Auf Arbeit falsch eingestempelt konsequenzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst Dir keine Sorgen machen.

Bitte noch einmal um eine Korrektur. Falsche Stempelungen passieren immer wieder. Das führt aber bestimmt nicht zu einer Kündigung. Da müssten in dem Betrieb in dem ich arbeite jede Woche AN entlassen oder zumindest abgemahnt werden. Hier werden falsch oder doppelt gestempelte Zeiten von berechtigten MA korrigiert und das war's dann auch.

Kündigungen sind nur dann gerechtfertigt, wenn es sich um "Arbeitszeitbetrug" handelt. Wenn also z.B. ein Kollege für einen MA stempelt, der noch gar nicht anwesend oder schon abwesend ist oder ein AN in Betrieben ohne Zeiterfassung falsche Zeiten aufschreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
15.03.2016, 10:05

Danke fürs Sternchen

0

Dann wäre ich alleine diesen Monat 2-3 mal gekündigt worden, aufgrund meiner Neujahrs Schusseligkeit *g*

Nene, mach dir mal keine Gedanken, das kann man wieder gerade ziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen sowas wird i.d.R. Niemand gekündigt. Das kann doch jedem passieren! Schildere einfach was du gemacht hast und sag es Ihnen. Womöglich ist das Systems irritiert und muss nur korrigiert werden. Hast du deine Zeiten aufgeschrieben? Wenn ja kannst du sie notfalls ja einreichen damit es dann wieder stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?