Audiotreiber für Linux

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

gehts darum unbed. einen wintreiber zu verwenden (etwa aus qualitätsgründen) oder überhaupt einen treiber zum laufen zu bringen? letzteres sollte kein prob darstellen. ich habe auch ein C-Media device onboard, allerdings verwende ich ein unproblematisches Ubuntu. wenn also noch Not am Mann, mal im Ubuforum anfragen http://forum.ubuntuusers.de/ ich empfehle übrigens ALSA zur Nutzung der Soundkarte, wegen der hohen allg. Kompatibilität.

ich muss den treiber überhaupt erst mal zum laufen bekommen weil alsa nicht richtig läuft und mir ständig die kernel abschiesst

0

Den Windowstreiber zu nutzen geht soweit ich weiss nicht für Audio, aber bei mir funktioniert der Chip unter Linux mit dem Treiber "snd_usb_audio", der bei der Distribution dabei war, leidlich. Leidlich, weil im Mixer die Einstellungen verdreht sind, also alle Kanäle einschalten, bis man den richtigen gefunden hat.

wenn die Treiber nicht im aktuellen Kernel drin sind hast Du vermutlich schlechte Karten. Ein ndiswrapper ähnliches Konstrukt für Soundtreiber ist mir nicht bekannt und wird hoffentlich auch nicht entwickelt werden. Vielleicht stellt C-Media ja auf Anfrage Treiber für Linux zur Verfügung, die Du wenigstens in Deinen aktuellen Kernel eincompilieren kannst? Ansonsten schau Dir mal an, ob nicht vielleicht in der aktuellen SuSE 10.3 was drinne is.

was du auf alle fälle noch brauchst ist alsa und alsa-firmware,ist über yast zu installieren.danach konsole öffnen und alsaconf eingeben.dialoge mit ok bestätigen.

Was möchtest Du wissen?