Audio Technica AT2020 und Behringer XENYX 302USB?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein wenig Phantomspannung (15V) liefert das Mischpult schon. Daher funktionieren manche Micros auch. Aber eben in deutlich schlechterer Qualität und auch leiser als mit 48V. Mit der Qualität ist es bei dem Mischpult aber eh nicht weit her...

Unterschied USB/XLR: USB kannst und musst du direkt an den PC anschließen. Irgendwas mit Mischpult ist dann nicht mehr.

Ich würde dir raten etwas mehr in das Mischpult zu investieren und z.B. zum Yamaha AG03 zu greifen, statt zu einem Behringer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?