Audio Anlage Garantie - Fehlersuche zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Händler auch der Verkäufer ist, so ist es gleich doppelt falsch. Er kann sich alle Kosten zurückholen. Er möchte sich über den Unternehmerregress informieren: http://www.it-recht-kanzlei.de/Thema/gewaehrleistung-maengelhaftung-faq.html?page=8 (diesbezüglich insbesondere Punkt 6 beachten)

... aber selbst wenn das nicht so wäre, wäre es nicht dein Problem. Welche Verträge er mit seinen Vorlieferanten schliesst ist ausschliesslich seine Sache. Daraus resultierende "Unschönheiten" ebenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an ob das gerät auch bei dem händler gekauft wurde der es eingebaut hat. wurde es da gekauft muss er den fehler natürlöich kostenlos abstellen. dazu gehört dann auch die fehlersuche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe soeben nochmals mit dem Händler gesprochen. Er meinte "Umbauten wären hiervon nicht betroffen". Damit meint er wahrscheinlich den Einbau des Gerätes und da mehrere Geräte verbaut sind, er auf Fehlersuche gehen muss bekommt er diese Arbeitszeit nicht vom Hersteller des Gerätes erstattet und gibt es den Kunden weiter.

Was meint ihr dazu?

DANKE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
19.04.2016, 10:55

Alle Kosten, die zur Behebung eines Mangels entstehen, gehen ausnahmslos zu Lasten des Verkäufers. Es ist eher umgekehrt so, dass der Händler dir auch die Kosten erstattet muss, die Du aufgewendet hast, um den Mangel zu beseitigen (z. B. Fahrtkosten zum Händler).

Nochmal: Es ist vollkommen unerheblich, welche Kosten er vom Vorlieferanten ersetzt bekommt!

1

Ja das gerät wurde bei diesem Händler gekauft. Habe die Rechnung aus dem letzten Fall bereits vor einiger Zeit beglichen. Gibt es hier eine Möglichkeit dagegen vorzugehen, evtl über den Anwalt? Es handelt sich bei der Rechnung um ca 100€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?