Warum ist der Ölverbrauch bei meinem Audi so hoch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da passt schon ein 3/4 - 1 Liter rein.und das ist erst seit kurzen so mit den Öl.Wenn das Auto mehr braucht müsstest du das auch sehen.Qualmt der recht.Ich würde meinen ein Ölabstreifring von Kolben ist hinAber von hir?

Da qualmt nichts. Ich frag mich wohin das Öl geht.

0

Kommt bläulicher Rauch aus dem Auspuff? Dann ist`s wahrscheinlich die Kopfdichtung. Ich würd noch ein bisschen Öl reinschütten und gleich zur nächsten Werkstatt fahren.

Kein Blauer rauch, alles so wie es sein sollte. Wegen dem Öl verbrauch war ich schon beim Audi, die meinten das ist normal bei diesem Modell.

0

da werde die Ölabstreifringe nicht mehr das machen was sie sollen. Du mußt den Ölstand nicht auf "Max" bringen, etwas unter der Marke reicht.

jeder motor verbrennt öl, wenn es zu viel wird, muss man am motor was machen. zwischen min und max auf dem ölmessstab ist immer ein liter unterschied. immer messnwenn der motor kalt ist (z. b. morgens) und wenn der wagen waagerecht steht. manche motoren haben eine höheren ölverbrauch, im zweifel bei der vertragswerkstatt nachfragen (wenn nicht in der berriebsanleitung steht) hatte vor jahren einen audi 100, der ölverbrauch war mit bis 1,5 l pro 1000 km angegeben und er hat auch soviel verbraucht.

Klingt nach defekten Ventilschaftdichtungen, dann läuft das Öl das die Ventile schmiert und Kühlt in den Motor und wird verbrannt.

Kann auch die Kopfdichtung sein, dann hat man aber einen spührbaren Leistungsverlust und meistens Öl im Wasser und umgekehrt.

Um ganz sicher zu sein, muss sich das ein Fachman angucken. DIe Reparatur wird aber in jedem Fall teuer wenn es sich nicht um ein einfaches Leck an einem Schlauch oder Ventildeckeldichtung handelt.

Habe das Auto von meinem Opa geerbt. Er hatte das mit 0 km gekauft. Jetzt hat er 90.000 km drauf und sauft Öl wie wasser. Ich fahre auch immer mit niedriger Drehzahl.

0

Was möchtest Du wissen?