Audi S3 8l Lima und Xenon defekt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es kann sein, dass das überbrücken oder der defekt der Lampe dem Auto den Todesstoß versetzt haben. andererseits muss man natürlich sagen, dass nach 12 bis 15 jahren, je nach dem wie viel Licht angemacht wird, auch ein xenonbrenner schon mal den Geist aufgeben darf.

jetzt habe ich im aschnluss noch eine "schlechte nachricht" für dich. wenn du den brenner wechselst, solltest du gleich beide wechseln. eine solche gasentladungslampe hat nämlich die unangenehme eigenschaft, im laufe ihres lebens das farbspektrum zu ändern. wenn du nur einen brenner wechselst, dann hast du nämlich eine blaue und eine gelbe lampe vorne. das habe ich auch schon hinter mir :-) habe dann gleich drauf den anderen auch gewechselt.

lg, Anna

Mit der Lichtmaschine hat das nichts zu tun. Er kann auch durch ganz normalen Verschleiß kaputt gegangen sein. Wenn du mit einem Kabel ohne Schutzschaltung gegen Spannungsspitzen dein Auto überbrückt hast kann es auch dabei passieren. Immer beide Xenon Lampen, rechts und links, wechseln. Weil sich ihre Farbe verändern und die Lichtleistung verringern. Durch Spannungsspitzen beim Überbrücken kann man die teuren elektronischen Steuergeräte im ganzen Auto zerstören. Das kann bis zum wirtschaftlichen Totalschaden führen. Deshalb besser in ein gutes Überbrückungskabel aus 16-25mm² Kupfer und mit Schutzschaltung investieren. Auch wenn die teurer sind. Nicht immer ist Geiz geil.

Leuchtmittel gehen an Überspannung kaputt. Gab es beim Batterie überbrücken eine Überspannung?

Was genau ist an der Lichtmaschine kaputt? Spannungsregler, Schleiferkohlen abgelaufen deswegen kein Kontakt mehr?

Was möchtest Du wissen?