Audi abgas skandal software leistung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vermutlich nicht. Wie hier schon jemand anderes schrieb: Um das genau zu wissen, müsstest du vorher und hinterher auf einen Leistungsprüfstand. Allerdings gilt es hier zu bedenken, dass ein reiner Leistungsverlust noch kein Mangel ist, wenn das Auto immer noch innerhalb der erlaubten Toleranz lag. Die meisten Autos haben in Wirklichkeit ein bisschen mehr Leistung als angegeben, das ist erlaubt und gewollt. Wenn dein Auto also 150PS haben sollte, aber in Wirklichkeit 160PS hat und nach Aufspielung der neuen Software dann "echte" 150PS hat, dann hast du zwar einen Leistungsverlust, aber keinen Mangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue Tobi

Beim offiziellen Abgastest im Labor wird eine rund 12 Km lange Strecke gemäss genauen Vorgaben abgefahren Die heutigen Autos soviel Leistung, dass dabei weder mit Vollgas noch mit hohen Drehzahlen gefahren werden muss.

Damit werden die Emissionen in diesem Bereich, in dem ja die maximale Leistung abgeben wird, gesetzlich nie ermittelt.

Der VW Konzern kann also in Ruhe die Software in Teillastbereich anpassen, ohne an der maximalen Leistung etwas zu ändern.

Selbstverständlich kann es sein, dass der Wagen nachher mehr Treibstoff braucht, mehr Harnstoffe eingemischt werden müssen und die Drehmomentabgabe oder die gesamte Leistungscharakteristik schlechter werden.

Dies ist aber bestenfalls beim Verbrauch relevant, die restlichen Faktoren sind irrelevant, da sich den versprochenen Eigenschaften des Wagens in Bezug auf die maximale Leistung ja nichts ändert.

Du wirst also kaum eine Chance haben in Deutschland irgendwelche Entschädigungszahlungen zu erhalten. Allerdings sinkt der Zeitwert des Wagens und es kann sein, dass der VW Konzern, bei einem späteren Eintausch gegen einen Neuwagen, vielleicht Konzessionen macht.

In Fachkreisen waren es übrigens schon Jahre vor dem Skandal in den USA bekannt, dass VW solche Tricks bei der Software anwendet.

Für mich war des deshalb nur eine Frage der Zeit, bis dies in den USA, wo man grundsätzlich alles mit allen Mitteln bekämpft, was besser ist als die eigenen Produkte ist, auffliegt.

Die Amerikaner haben Jahre zuvor schon auf Toyota "geschossen", die nachweislich ja keine Fehler eingebaut hatten, aber in den USA Unmengen von Autos verkaufen.  

Da war der "Beschiss" von VW ein gefundenes Fressen, um diese "unliebsamen" sparsamen Autos loszuwerden.

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du nur wissen, indem du vorher und nachher eine Leistungsmessung durchführen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du in deiner Werkstätte nachfragen, die wissen das sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TobiABCT4
05.08.2016, 11:30

ok, danke

0

Dürfte es nicht denn dann würden die Werksangaben nicht mehr stimmen und das wäre ein neuer Grund um dagegen zu klagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahr zu Audi und lass das durchmessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?