Audi a4 b5 kupplung entlüften

1 Antwort

Hallo

im Prinzip gar nicht weil man den Druckkreis ja nicht öffnen muss. Sollte man das doch getan haben dann nimmt man einen Werkstattüblichen Bremsentlüfter und hofft das man nicht in die Trickkiste greifen muss.

Wenn man versehntlich die Kupplung betätigt hat dann hat sich der Nehmerzylnder "zerlegt" deswegen baut man eine Sicherung ein.

Meist sind die Kupplungsdruckzylinder schlecht gewartet (keine BFK erneuert) so das die nach 7 Jahren schon recht mürbe sind und einmal trocken leicht ausfallen oder eben nicht mehr den Druck halten. Da gibt es denn Trick dass man von unten nach oben durchlüftet und eben frische Blasenfreie BFK in den Kreislauf drückt. Zur Not macht man eine Druckverbindung zwischen einem Bremssattelabgang und dem Nehmerzylinder

Die Kupplung hat eine eigenes Drucksystem und zieht die BFK aus dem selben Behälter wie die Bremse (Achtung Audis mit Zentralhydraulik machen das anderst)

Kupplungen sind für Arbeitsdrücke um 30 Bar ausgelegt wenn man mit der Bremse "Aushilft" dann Vorsichtig da hat man schnell 200+ Bar drauf

Was möchtest Du wissen?