Audi A4 B5 1.8T KEIN Druck im Kühlsystem

4 Antworten

Ich vermute es ist noch irgendwo Luft im Kühlsystem, vermutlich im Wärmetauscher der Heizung wenns ohne großen Aufwand geht würde ich einfach mal einen Schlauch von Wärmetauscher abziehen und schauen ob Wasser raus kommt.

entweder ist wirklich noch luft im system oder dein wärmetauscher ist zu. zweiteres ist einhäufiges problem bei den a4 der ersten generation. hab mal von einem gelesen, der hat sich ne "spülanlage" aus nem kleinen aqarium und ner pumpe gebaut, dieses an den wärmetauscher angeschlossen und im spülwasser 4 oder 5 kukident aufgelöst und das ganze mal ein wochenende lang durchlaufen lassen. danach war das problem sprichwörtlich gelöst. ;-)

mfg micha

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Mechatroniker, Teile-Spezialist bei Autorecycling

Hallo

nicht rätseln,,,, sondern Abdrücken/Messen und Fehler suchen bevor die nächste Kopfdichtung fällig wird.

Wenn Rest-Luft im System ist dann ändert das nicht denn Druck weil Luft ja kompressibel ist. Aber Luft im System senkt denn Wärmeumsatz und verschleisst die Wasserpumpe.

Verölte Wärmetauscher kann man spülen aber wenn man Pech hat wird eben nicht der ganze Tauscher frei. Und die Ölfressende Citronensäuere oder gar Amidosulfon ist riskant in Kühlsystemen mit Aluanteil. Zudem sollte man das Heizventil und die Zuheizer prüfen (Bei Klimatronic geht das ja im Prüfmodus der Klimatronic)

Das Thermostat schließt nicht . Eigentlich Arbeiten Autos mit Überdruck und Temperaturen von 110 °C.

Thermostat ist neu und schliesst ganz Normal. Normal Betriebstemperatur von 90 Grad wird erreicht und gehalten. 110 Grad sind definitiv zu viel.

mfg

1

110° ist meistens die maximal Temperatur

0

Was möchtest Du wissen?