Audi A4 B5 1.6 Überhitzt?

6 Antworten

Zu aller erst solltest du mal nach deinen Sicherungen schauen.
Sicherung kaputt = Lüfter kein Strom zum laufen.

Sollte alles gut sein wäre der nächste Schritt den Temperatur Sensor zu überprüfen bzw überprüfen lassen.
Sensor kaputt = Lüfter weis nicht wann er angehen soll um zu kühlen.

Ein Tipp von mir :

FAHR NICHT MEHR WEITER IN DIESEM ZUSTAND. DAS KANN ECHT NACH HINTEN LOSGEHEN.

Ich dachte an den Temperatur fühler. Kann natürlich auch die sicherung sein daran hab ich aber nicht gedacht :) Danke ich gucke selber danach. mache eine ausbildung zum KFZ-mechatroniker bin aber noch im ersten leerjahr :/

0

Für den  Lüfter gibt es keine sicherung. Da der lüfter bei dem model vom Keilriemen angetrieben wird.

0

Das der Keilriemen dafür zudtändig ist dollte denke ich jedem klar sein. Mir ging es mehr um die Steuerungselemente ...

0

Nachdem Du angegeben hast dass der Motor nach 5Km kocht hätte ich gesgt dass die Wasserpumpe nicht pumpt. Mit einigen Kommentaren komm ich nun aber eher auf den Schluß dass das Thermostat nicht öffnet.

Soweit mit bekannt sitzt das Thermostat hinten am Zylinderkopf, also wenn man vor dem Auto steht rechts am Zylinderkopf dran. Da geht auch ein dicker Kühlerschlauch dran.

So war vorhin in der Werkstatt. Da das Auto eine Zeitlang stand ist ein bestimmtes Röhrchen in dem die kühlflüssigkeit lang fliest gerostet. Der rost hat sich gelöst und am Thermostat abgesetzt so, dass es klemmt und nicht öffnet.

Höchstwarscheinlich ist das Thermostat defekt. Der Kühlmitteltemperatursensor für das Motorsteuergerät ist ein anderer, welcher beim Audi oft hinter dem Thermostat sitzt. Somit springen die lüfter nicht an.

Der Kühlerlüfter muss nicht zwingend nach 5km angehen. Wenn der Motor nach dieser kurzen Strecke bereits so heiss ist, liegt das mit Sicherheit weder an einem Temperaturfühler, noch an einer Sicherung.

Das Thermostat öffnet nicht mehr, so dass kein Wasser durch den Kühler strömen kann.

Sofern noch genügend Kühlwasser vorhanden ist, solltest du Heizung und Gebläse voll aufdrehen, dann wird der Motor ganz so schnell zu heiss.

Mit dem Auto rumfahren würde ich nicht mehr. Der Motor nimmt unweigerlich Schaden, wenn er so heiss wird.

also nach 5 kilometer wenn er schon auf 90° ist. Hab mich da falsch ausgedrückt. Der kühlerlüfter springt halt gar nicht an.



0
@ronnyarmin

also er wird erst normal warm und dann wenn er 90° hat wird er wärmer und hat dann nach ca. 5 wieteren kilometer 120° und kühlt erst wieder wenn ich z.B in Leerlauf schalte und die heizung voll aufdrehe die funktioniert. Oder ich muss kurz anhalten und Heizung auf volle stufe laufen lassen 

 

0
@P4781CK1212

Du arbeitest doch an der Quelle, und bei deinem Berufswunsch solltest du auch technisches Verständnis mitbringen.

Hast du dich nie für Autos und deren Technik interessiert, so dass du nur das weisst, was du bisher in der Ausbildung gelernt hast?

1
@ronnyarmin

Doch schon ich kenne den kompletten kühlkreislauf. Aber es gibt kleine einzelheiten (z.B wo das Thermostat sitz) die ich nicht weiß da ich das noch nicht gemacht habe. Ausserdem kann mir vielleicht jemand sagen (worauf ich auch gehofft habe) wie das bei dem fahrzeug mit dem motor auszuwechseln ist, da es bei jedem fahrzeug anders ist.

0
@P4781CK1212

Um das Thermostat zu wechseln muss der Motor nicht ausgebaut werden.

Ob das Thermostat öffnet, kannst du bei warmem Motor am Kühler und dessen Schläuchen fühlen. Da wird dir bestimmt Jemand aus deiner Werkstatt zeigen, wie das geht.

Kompetentere Ansprechpartner als an deiner Arbeitsstelle wirst du nicht finden.

1
@ronnyarmin

Ja das stimmt. Ich wollte morgen sowieso hin. Aber ich dachte ich hör mir mal so an was das alles sein kann. :) danke aufjedenfall

0

Was möchtest Du wissen?