Audi 80 wird läuft sehr schnell heiß und verliert viel Kühlflüssigkeit?

6 Antworten

Hallo!

Es kann sein, dass es der Heizungswärmetauscher ist ------> ein altes Problem des Audi 80, der 1989er B3 meines Bruders hatte das auch mal. Da geht das Wasser über die Heizung bzw. deren Kreislauf verloren. 

Ein Indiz dafür könnte ein nasser/feuchter Fußraum sein, genauso süßlicher eigenartiger Geruch im Innenraum und ständig beschlagene Scheiben.

Der Wärmetauscher an sich kostet ca. 30-50 Euronen je nachdem wo du den kaufst. Der Einbau ist allerdings nix für Bastler, da das Ganze Armaturenbrett hierfür raus muss.... das dauert in der Werkstatt extrem lang & treibt die Kosten in die Höhe.  

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Du schreibst zwar etwas wirr, aber ich deute deinen Text so, dass Kühlwasser abhanden kommt. Ist das richtig so?

Falls ja: Der Kühlkreislauf ist ein geschossenes System. Da darf und kann auch bei einem festhängenden Thermostat nichts rauslaufen.

Wenn bereits erkennbar ist, dass das Wasser während des Nachfüllens weniger wird, muss die undichte Stelle sichtbar sein. Diese muss gefunden und beseitigt werden. Und dann kann man nur hoffen, dass durch die Überhitzung keine Folgeschäden aufgetreten sind.

90 Grad Wassertemperatur sind an sich völlig normal, kritisch wird es ab 120 Grad. Wenn das Thermostat nicht schliesst, erreicht er maximal suboptimale 70 Grad Wassertemperatur das erhöht den Verschleiss und den Spritverbrauch. Fehlt nun Kühlmittel im Ausgleichsbehälter oder nicht? Wenn ja ist möglicherweise ein Wasserschlauch, der Kühler, der Wärmetauscher oder die Wasserpumpe defekt.


Es ist alles leer, der Kühler ist kalt geblieben.

0
@Fisched

Füll den Kühlkreislauf doch mal auf und schau ob es irgendwo heraustropft oder läuft

1

Was möchtest Du wissen?