Audi 2,5 TDI irrtümlich mit 12 Liter Eurosuper in Kroatien betankt. Muss noch heute nach Hause fahren und das mit einem Bootsanhänger. Kann ich das riskieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auf dein Mischungsverhältnis an! Wenn ca. 1/4 nur mit Benzin getankt wurde, sollte es keine Probleme geben. Würde aber schnellstmöglich wieder Diesel nachtanken, um Folgeschäden zu vermeiden. 

Schlimmer wäre es, wenn du Diesel in einen Benziner gelassen hättest.

Kommentar von Bayli
14.09.2016, 13:08

Bin der gleichen Meinung darum riskiere ich es auch damit nach Hause zu fahren, alle 100km nachtanken und dann sollte eigentlich nicht viel passieren....

0

Blos nicht den Motor starten, du riskierst einen totalschaden von dem Motor.

Deh zum Tankwart, und den Tank auspumpen, und neu mit Diesel tanken
. Hast du den Motor jedoch schon gestartet, nicht mehr weiterfahren und einen Abschleppwagen rufen. da muss jetzt das gesammte Kraftstoffsystem sofort gereingt werden. Mit Pech sind dann die Kraftstoffpumpe oder die Injektoren hinüber und das wird richtig Teuer.

Sodale für alle denen mal der gleiche Fehler passiert und auch mal irrtümlich ein paar Liter Benzin anstatt Diesel tanken....bin mit meinem Audi 2,5 TDI die gut 800km ohne Probleme von Kroatien nach München gekommen, obwohl Boot mit 1800kg hinten dran...inzwischen habe ich schon wieder 1100km raufgekurbelt, habe einfach öfters zwischengetankt um das Benzin/Diesel Gemisch zu verdünnen und gelegentlich beim Zwischentanken ein wenig 2 Takt-Öl dazugemischt.......Motor lief zu keinem Zeitpunkt unruhig und hatte auch nie weniger Leistung....Motor einfach ein bisschen schonen, nicht Vollgas fahren, öfters Zwischentanken und dann passiert wahrscheinlich gar nichts...

Tankwart in Vodice meinte kein Problem....habe dann mit Diesel vollgetankt...Gemisch also mir 12 Liter Eurosuper und 44 Liter Diesel....Motor angestartet, läuft völlig rund und kein Klopfen oder ähnliches....muss noch heute in München sein...Sorgen macht mir ein wenig der Anhänger mit ca.1800kg....schauen wir was passiert ;-) Werde alle 100km nachtanken...da es kein Pumpe-Düse ist sollte aber meiner Meinung nicht viel passieren....hoffentlich...

Kommentar von NightHorse
14.09.2016, 13:13

Das Problem ist, das es in deiner Hochdruckpumpe zur Kavitation und zum Abriss des Schmierfillms im Motor führen kann. Besser wäre Abpumpen gewesen.
Wenn du viel Leistung vom Motor abforderst können die gut 20% Benzin im Kraftstoff dir große Probleme machen. Vorallem mit Anhänger.

P.S. Bin Motorenmechanikerin und weis daher wie böse ein Dieselmotor ausschauen kann wenn er zu viel Benzin abbekommen hat.

0

Welche Stadt von Kroatien und in welche Stadt in Deutschland? Meiner Meinung nach würde ich nichts riskieren daher empfehle ich dir lieber zu tanken. (Sicherheit geht vor)

Kommentar von NightHorse
14.09.2016, 12:54

Ein TDI Motor ist ein Dieselmotor, die Können durch Benzin soweit geschädigt werden, das es sich um einen Totalschaden handelt, da der Motor nicht darauf ausgelegt ist.

Der Worst-Case wäre ein Klobenfresser, da Benzin die Schmiereigenschaften der Kolben beeinträchtigt.

0

Wenn es ein diesel ist nicht weiterfahren

Was möchtest Du wissen?