Audi 100 Keilriemen Geräusche?

1 Antwort

Wenn der Keilriemen Geräusche macht, bringt der Austausch der genannten Teile nichts. Ist der Keilriemen ausreichend gespannt?

Möglicherweise ist der Keilriemen nicht der Richtige? Um welche Geräusche handelt es sich überhaupt?

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
12

Hallo,

danke für die Antwort, es ist ein relativ lautes Surren, im gesamten Drehzahlbereich und unabhängig wie warm oder kalt der Motor ist.

Die Lima. und Servopumpe hab ich nur dazugeschrieben das klar ist das diese neu sind die wurden nicht wegen dem Geräusch gewechselt.

Die Spannung sollte passen bzw. passt.

Die Keilriemen haben anhand von den alten Messen lassen und dan welche bei Bosch bestellt.

0

Continental Schreibmaschine um 1920

Gerade bekam ich meine bestellte knapp 100 Jahre alte Continental Standard Typenhebelschreibmaschine mit der Post geliefert und musste leider feststellen das beim Versand (oder auch schon vorher) wohl der Keilriemen, der den Wagen mit einem Gegengewicht (Spule mit Feder) verbindet, gerissen und ausgeklinkt ist. Folge: der wagen bewegt sich nicht mehr weiter und gleitet nur wiedererstand und zuglos über die schienen. So kann man mit einer Schreibmaschine natürlich nicht schreiben. Nun muss ich natürlich unbedingt wissen ob oder wie man diesen Riemen ersetzen oder reparieren kann.

Vielleicht kennt auch einer von euch einen Schreibmaschinenmechaniker der dieses Alte stück reparieren und restaurieren könnte, für Vorschläge bin ich SEHR dankbar.

Das Problem dabei ist nur das die Werkstatt nicht all zuweit weg sein darf, ich wohne in Schleswig-Holstein in Bargteheide. Das ist zwischen Hamburg und Lübeck.

...zur Frage

Warum lässt sich meine frisch überholte Lichtmaschine so schwer drehen?

Lichtmaschine dreht schwer nach Überholung

Hallo,

meine Lima in meinem Opel Vivaro A 2.5 Diesel hat den Geist aufgegeben.

Habe sie daraufhin auseinander gebaut, durchgemessen und den Regler als defekt diagnostiziert.

Da sie eh schonmal auseinander war dachte ich mir mache ich auch die Lager neu.

Nachdem die alten Lager von der Welle bzw dem Rotor geholt waren, habe ich das vordere Lager auf die Welle gepresst (Welle kalt, Lager warm gemacht, vorher noch das Lagerschild mit den 4 Gewinden drauf, nur am inneren Lagerring gedrückt).

Dann habe ich das hintere (kleinere) Lager auf die Welle gebracht (auch nur auf den inneren Lagerring gedrückt).

Den Rotor habe ich immer so abgestützt dass die Lager nicht belastet wurden.

Das vordere Lager ging dann auch sehr leicht in die vordere Gehäusehälfte, wieder Welle/Lager kalt und Gehäuse warm gemacht. Rotor dreht sich jetzt noch butterweich in dem einen Lager.

Jetzt zum Problem: Die hintere Gehäusehälfte ging trotz kalt/warm machen leider gar nicht leicht drauf. Der Lagersitz ist hier in einer seltsam konisch zulaufenden Plastikkappe welche in der hinteren Gehäusehälfte sitzt, nämlich diese hier:

https://www.lima-shop.de/site/product_in…htmaschine.html

Da ich in dem Plastikteil keinen klaren Anschlag für das Lager sehen konnte, kam ich auch gar nicht auf die Idee das Lager zuerst dort rein zu setzen und dann die Welle durchzuschieben.

Konnte die zweite Gehäusehälfte grade aufsetzen und habe dann mit erst leichten, später durchaus festeren, Hammerschlägen rund um die Plastikkappe die beiden Gehäusehälften zusammentreiben können. Die letzten fehlenden Millimeter habe ich mit schrittweisem Anziehen der Gehäuseschrauben eliminieren können.

Keilriemenantriebsrolle samt Unterlegscheibe ging problemlos drauf.

Jetzt dreht sich die Lichtmaschine per Hand allerdings recht schwer, selbst bei kräftigem Andrehen am Keilriemenrad dreht sich das Innere nur etwa noch eine dreiviertel Umdrehung weiter. Geräusche macht es allerdings keine.

Ich gehe doch richtig in der Annahme dass das nicht normal ist?

Ich vermute dass das Aufpressen der hinter Plastik-Lagerkappe das hintere Lager arg unter Spannung gesetzt hat und es jetzt nicht mehr so frei drehen kann.

Habe die Lima probeweise mal eingebaut. Kann leider nicht genau hören ob sie Geräusche macht, da die Servopumpe so laut ist ...

Der Keilriemen scheint die Lima problemlos zu drehen.

Zumindest elektrisch funktioniert sie jetzt wieder, Regler war also tatsächlich das ursprüngliche Problem.

Selbst wenn ich die Lima wieder auseinander baue, wie baue ich sie richtig zusammen so dass die Lager nicht dermaßen unter Spannung geraten???

Danke fürs Lesen und erst recht für hilfreiche Antworten!

Gruß

Marius

...zur Frage

sims 4 wird immer langsamer?

Ich spiele schon seit langem Sims 4 aber mein Spiel wird nach einiger Zeit immer langsamer :(

Auf meinem alten Laptop habe ich circa 150 stunden mit meiner Familie gespielt und auch da wurde es immer langsamer und es hatt immer länger gedauert wenn ich reisen wollte...bis es sogar am ende ganz normal beim spiel gestockt hat.

Dann hab ich einen Laptop gekauft mein alter Spielstand war leider weg also habe ich wieder neu angefangen..Alles ging wieder perfekt und die Ladezeiten waren auch wieder ganz kurz.

Jetzt hab ich wieder circa 100 stunden spielzeit unnd es lädt schon wieder ewiigkeiten :(( Jetzt meine Frage was kann ich tun damit mein spiel wieder schneller lädt? am laptop kann es ja eig nicht liegen, da es am anfang ja alles gut geht :/ hoffe ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Autokauf Privat - verschwiegene Mängel?

Hi,

ich habe vor kurzem ein Auto - Audi A4 von privat gekauft. Lt. Inserat und Beschreibung von Besitzer bei Probefahrt "technisch und optisch top Zustand".

Da ein 14 Jahre altes KFZ nicht wie ein Neuwagen aussieht ist mir klar, kleine Roststelle am Kotflügel, moderate Abnützung im Innenraum alles gut.

Montiert waren Winterreifen bei der Probefahrt, aufgrund des sehr hohen Abrollgeräusches waren so einige Dinge nicht hörbar.

Scheckheftgepflegt mit allen Stempeln ist der gute. Zahnriemenwechsel war bei Kauf ausständig. TÜV vor ein paar Monaten ohne Mängel.

Fahrzeug zu einem befreundeten Mechaniker gegeben, folgende Mängel sind bei dem Fahrzeug wirklich:

.) hintenliegender Zahnriemen noch nie gewechselt - 225 000km mit dem ersten Riemen

.) beide Keilriemen komplett am Ende

.) sämtliche Umlenk und Spannrollen ausgelutscht

.) alle obenliegeneden Querlenker ausgeschlagen

.) Zahnriemenhalterung Viscokupplung mit ordentlich Spiel beim Lager

.) Radlager links

.) Spurstangenkopf links und rechts

.) Kotflügel links getauscht

.) Kotflügel rechts nachlackiert

Geräusche von Lagern etc. waren aufgrund des sehr lauten abrollgeräusches der Winterreifen nicht hörbar.

Ich denke das beim Pickerl ein "Kollege" geholfen hat und über so einige Mängel hinweggesehen hat. Lt. Vorbesitzer wurde nichts ausser die Heckklappe nachlackiert. Fahrzeug hat sich seit über 7 Jahren im Familienbesitz befunden und war immer auf den selben Halter zugelassen.

Nun meine Frage, auch wenn es ein Privatkauf war, einige dieser Mängel wurden mit Garantie bewusst verschwiegen. Ich habe explizit nach Mängel, Defekten, anstehende Wartungen gefragt. Antwort - alles Tip Top bis auf Zahnriemen, der wurde vor 7 Jahren zuletzt komplett getauscht. Alle Wartungen wurden lt. Vorbesitzer sofort in einer Werkstatt durchgeführt sobald etwas zu machen war.

Wie stehen meine Chancen ihm diesbezüglich für, zumindest eine Teil der Kosten haftbar zu machen ?

Herzlichen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?