auch wenn ich schuldig bin ,kann ich die aussage bei der polizei verweigern betrug?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder hat das Recht eine Aussage zu verweigern insbesondere sofern man sich selbst belasten würde! Du solltest abwägen ob es mehr bringt die Aussage zu verweigern oder zu gestehen. Das kommt allerdings auf den Sachverhalt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich , das solltest Du auch . außer den Angaben zur Person brauchst Du nicht aussagen . Du musst auch zur Vorladung gar nicht zwingend gehen.

Ich empfehle Dir, lass Dich von einem Anwalt beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst Du die Aussage verweigern, Du musst Dich nicht selbst belasten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Polizei kann jeder die aussage verweigern.

Vor Gericht nur der Beschuldigte und direkte Angehörige wie Ehepartner, Eltern, Kinder....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von augsburgchris
20.07.2016, 12:57

Fast richtig. Als Zeuge hast du kein Aussageverweigerungsrecht sofern du den Termin wahrnimmst. Wenn du als Zeuge den Termin versäumst kann dir natürlich keiner was. 

0

Gegenüber der Polizei muss niemand etwas sagen, egal ob Unschuldig oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, weil du dich damit ja selbst belasten würdest. Ob es klug ist, ist eine andere Frage. Wenn man kooperativ ist, dann fällt die Strafe meist geringer aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Angeklagter kann dich niemand zwingen auszusagen wenn du dich damit selbst belastest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?