auch Onlinetarife der KFZ-Versicherungen verhandelbar?

6 Antworten

Man kennt es ja, dass vor dem Stichtag 30.11. meist von den Versicherungsberatern bessere Konditionen gemacht werden, um Kunden zu halten, wenn man denn nachfragt.

Hallo,

also deine Feststellung stimmt so nicht!

... meist von den Versicherungsberatern bessere Konditionen gemacht werden, um Kunden zu halten... 

Sollte dein Kfz-Vertrag schon etwas älter sein (also vor 2012 bereits abgeschlossen), dann hast du noch die alte Rabattstaffel in deinem Kfz-Vertrag bzw. die alten AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen)!

Bei einem Neuvertrag hast du dann nur Verschlechterungen bezüglich der neuen Rabattstaffel und diese Verschlechterungen rechnen sich niemals in der evtl. verbesserten Kfz-Prämie, will heißen: Im Schadenfall hast du in der neuen Rabattstaffel (also beim Neuvertrag gegenüber den alten Bedingen) wesentliche Verschlechterungen in der Rückstufung im Schadenfall sowie wurde bei der neuen Rabattstaffel der kostenlose Rabattretter ganz abgeschafft!

Also darfst du nicht nur das Preis- / Leistungsverhältnis prüfen, sondern mußt dir wirklich auch mal die Mühe machen und auch die alten und die neuen Bedingungen seit 2012 (für sämtliche Neuverträge seit 2012 gültig!) vergleichen!!!

Nur so kannst du entscheiden, ob diese 30 € an Einsparung im Jahr dir diese wesentlichen Verschlechterungen wert sind!

... kann ich das ebenso versuchen zu verhandeln ...

Also verhandeln ist bei online-Verträgen aussichtslos, da du ja kein Ansprechpartner hast! Und die programmierten Tarife bzw. Prämien lassen eine Sonderbehandlung nicht zu.

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Versuchen kannst du es. Ich selber möchte nicht nur Geld sparen, sondern auch gut versorgt sein, wenn mal etwas passiert. Dazu gehört einfach auch, dass ich einen Ansprechpartner vor Ort habe. Lieber ein paar Euro mehr, aber sich gut aufgehoben fühlen.

... und warum Online? Meist sind die auch noch teurer und wenn denn die Kiste mal rumzickt, wars dann, wie ich immer wieder hören muß. Viel Glück.

KFZ Versicherung telefonisch geändert Widerrufsfeit?

Hallo,

ich habe vor kurzem meine KFZ Versicherung telefonisch geändert und die Vollkasko löschen lassen. Besteht hier die Möglichkeit eines Widerrufs?

Danke für eure Antworten.

Schönen Abend

...zur Frage

KfZ Versicherung: Was heißt "Stichtag 30.11"?

Ich kann doch die KfZ-Versicherung erst zum 1.1. wechseln. Warum steht überall "jetzt bis 30.11. wechseln"?

...zur Frage

Wie muss ich mich versichern (fiktiv)?

Hallo liebe Community,

ich muss eine Informatikabschlussarbeit machen und wollte fragen, wie ich mich versichern muss und wie viel ich Beiträge bezahlen muss?

Ich bin bei der Aok in Sachsen, Arbeitgeber, da ich ja ein Unternehmen gründe und verdiene Brutto 1370,50€ im Monat. Sind natürlich alles fiktive Werte aber wie muss ich da vorgehen?

MfG Tom

...zur Frage

Auto "Unfall" - Wie weiter vorgehen?

Hallo liebe Community,

vergangenen Freitag hatte ich einen kleinen "Unfall" wo ich einer Person leicht hinten rein gefahren bin. An beiden Autos war jedoch kein Schaden festzustellen (kein Kratzer o. ähnliches), haben jedoch trotzdem die Polizei informiert. Die Polizei hat dann einen dieser klassischen Unfallberichte erstellt wo meine und die Daten der anderen Person eingetragen worden sind (inkl. Skizze). Da die Polizei auch keinen Schaden feststellen konnte bliebe ich von dem Verwarngeld verschont und es blieb bei einer Mündlichen Verwarnung.

Jetzt hat sich die Person im Nachhinein gemeldet und meint das Sie in der Werkstatt eines bekannten war und die komplette Stoßstange ausgetauscht werden muss (inkl. Lackierung laut Aussage ca. 300€) da irgendwelche Halterungen angebrochen sind. Ich hatte Ihr angeboten das mein Onkel (KFZ-Meister) sich den angeblichen Schaden mal anguckt und ihn ggf. selbst repariert. Jedoch wollte sie das nicht, geschweige das wir uns überhaupt den Schaden selbst mal anschauen.

Nun zu meiner Frage: Wie soll ich jetzt am besten vorgehen? Denn es kommt mir ziemlich Suspekt vor das eine ganze Stoßstange gewechselt werden muss wenn von außen nicht einmal ein Kratzer oder Delle zu erkennen war. Ich will nicht das meine Prozente bei der Versicherung steigen.

...zur Frage

Was passiert, wenn ich die Kfz-Versicherung nach dem Stichtag wechsle?

Meine Beiträge zur Autoversicherung sind recht hoch und auch während des Versicherungszeitraumes (März bis jetzt) erhöht worden durch eine verspätete Zahlung. Den Stichtag zum Wechseln am 30.11. habe ich verpasst.

Was würde nun passieren, wenn ich mittels Check24 eine neue, wesentlich günstigere Versicherung abschlösse und die alte kündigte? Würde man die Kündigung lediglich ablehnen und die neue somit nicht in Kraft treten bzw erst nach einem Monat (und hätte ich dann nicht das Problem, in Summe viel mehr am Jahresbeginn zu zahlen) oder würden schlimmstenfalls beide Versicherungen Geld einfordern, oder würde dies möglicherweise durchgewunken werden?

...zur Frage

Lohnt sich ein KFZ-Versicherungswechsel bei 50 Euro im Jahr?

Habe jetzt einige Kfz- Versicherungen verglichen und bei einer Online-Versicherung spare ich 50 Euro im Jahr. Bei der Dadirekt spare ich gegenüber cosmosdirekt 50 Euro.

Lohnt sich ein KFZ-Versicherungswechsel wenn ich 50 Euro im Jahr spare?

danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?