Auch neue Radios bei Umstellung auf Digital?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Radios sind NICHT betroffen.
Das hätten die Radiosender selbst schon längst bekannt gemacht.
Es gibt zwar einen neuen Radio-digital-Standard, der sich DAB+ nennt, die analogen Sender abzuschalten, steht aber völlig außer Frage.
DAB+ ist die Weiterentwicklung von DAB, was es schon seit 10 Jahren gibt, aber nur wenig genutzt wird, weil es kaum Geräte dazu gibt.
DAB und DAB+ ist völlig störungs- und rauschfrei, die Senderauswahl ist aber sehr beschränkt.
Außerdem ist über DVB-C und DVB-S ebenfalls Digital-Radio empfangbar und das in viel größerer Senderauswahl, allerdings sind Receiver ja meist ortsgebunden, DAB-Radios sind transportabel, wie ein Kofferradio.
Gruß DER ELEKTRIKER

Du brauchst keine neuen Radios. Du kannst wenn du bessere Qualität haben willst dir ein DVB+ Empfänger holen. Vorher informieren ob Empfang möglich. Von der Einstellung der analogen Satelitensender sind nur Leute betroffen die ihr Radio über den Receiver höhren. Da auch für TV ein neuer Receiver her muss hat sich das Problem erledigt. Das hat auch große Vorteile wesendlich mehr Programme in CD Qualität. Früher gab es mal DSR über Satelit dieses wurde aber schon 1999 eingestellt.

JoGerman 12.03.2012, 18:04

DVB+ kann es nicht sein, das V bedeutet VIDEO.
DAB+ heißt es richtig (A für Audio)

0

Was möchtest Du wissen?