Auch im Auto vor UV-Strahlen schützen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja und nein! Die UV-B-Strahlen der Sonne werden vom Glas (auch von Fensterglas) fast gänzlich ausgefiltert. Da vor allem diese Strahlen den Sonnenbrand verursachen, ist ein Schutz vor Verbrennungen kaum notwendig.

Die länger-welligen UV-A-Strahlen aber durchdringen Glas und verursachen, wenn Sie zu viel davon bekommen, Schäden vor allem in den tieferen Hautschichten. Bei weitem nicht alle Sonnencremes schützen gegen UV-A - also Vorsicht.

Man könnte sagen, Sonne durch Glasscheiben haben einen gleich doppelten Nachteil: Sie verhelfen uns nicht zu mehr vom lebenswichtigen Vitamin D (das tun nur die UV-B-Strahlen), können aber bei Überdosierung genauso viel Schaden anrichten.

Mehr dazu: http://www.SonnenNews.de

Vor UV-Strahlung mußt Du dich kaum schützen, weil die zum größten Teil durch die Scheibe geblockt wird, aber einen Sonnenbrand kannst du trotzdem bekommen, wenn die Sonne lange genug auf die Haut brennt. Selbst schon zur Genüge erlebt.

Eigentlich können die da nicht durch kommen, aber falls du lieber auf nr Sicher gehen willst, reib dich lieber ein ;-)

Alleine normale Fensterscheiben schützen vor UV-Strahlen. Modernere Autos haben zusätlichen Schutz.

soweit ich weiß werden die strahlen von der scheibe abgefangen

Was möchtest Du wissen?