Aua - Blase unter Hornhaut. Was tun?

4 Antworten

WENN du schon die haut entfernst, solltest du ein blasenpflaster (zb compeed) drauf tun, damit die gereizte haut in ruhe abheilen kann. sonst am besten in ruhe lassen und auch nicht aufstechen. die flüssigkeit vergeht nach wenigen tagen von selbst, die äußere haut legt sich wieder auf die untere (sieht aus als wäre da nie was gewesen) und löst sich dann wochen später von selbst wenn die haut darunter total abgeheilt ist.

Du kannst einen Faden in eine Nadel fädeln und die dann durch die Blase stechen. Wenn du das schaffst. Der Faden, den du in der Blase lässt und außen noch gut rausguckt, sorgt dafür das das Wasser rauslaufen kann. Du musst aber immer mal wieder ein Stück am Faden ziehen, damit er nicht einwächst. Hast du das Gefühl die Blase ist leer, dann ziehst den Faden wieder raus und fertig.

ich meine mal gehört zu haben das man diesen tipp bei der bundeswehr bekommt, oder?

0
@mymomo

Ja, das stimmt. Mein Vater hat mir den gegeben, weil ich auch immer mal wieder mit Blasen zu tun hab.

0

Man sticht nur auf, damit die Flüssigkeit ablaufen kann. Die Haut läßt man zum Schutz dran. LG Funnyhanni

So mach ich's auch.

0

Blase am Fuß ist offen

Ich war anscheinend die letzten Tage mit den falschen Schuhen unterwegs. Habe dann auch bemerkt, dass sich einige Blasen am Fuß gebildet haben. Jetzt ist es allerdings so, dass ich nach der Arbeit nach Hause kam und wieder Schmerzen durch die Blasen hatte. Ich also Schuhe ausgezogen und festgestellt, dass meine Socke voller Blut war. Mir ist eine Blase "aufgeplatzt". Diese war am rechten Fuß am kleinen Zeh. Jetzt steht da die Haut ab (eher dicke Hautschicht) und es sieht wie eine offene Wunde aus. Man kann halt das Fleisch sehen ... (ich weiß hört sich komisch an ^^) ... Was soll ich jetzt machen? Die abstehende Haut selbst abschneiden oder doch lieber zum Arzt gehen und das von dem machen lassen, wegen desinfzieren etc. Habe im Moment die Blase / Wunde Mullbinde abgedeckt, dass kein Schmutz hinkommt.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Wie kann ich Blasen an der Ferse vorbeugen?

Hallo, trage jetzt seit 6 Wochen die Fussballschuhe "Nike Tiempo Flight" (aus Leder) und bekomme jedes mal nach dem Training Blasen an der Ferse. Ich setze dann immer dasTraining aus, weil die Blase dann verheilen kann. Ich warte 1-2 Wochen, wo die Haut schon fast neu gebildet ist. Dann fange ich wieder Trainin an und promt nach 20 min. fühle ich schon das sich schon eine neue Blase gebildet hat. Nach dem Training ziehe ich die Schuhe aus und hat sich wieder eine neue große Blase gebildet. Also meine Frage: Wie kann ich die Blasen den vorbeugen?

(Die Schuhe sitzen gut und habe schon Gelpflaster ausprobiert und es bringt nicht)

...zur Frage

Blasen an den Händen wegen Gitarre spielen?

Ich habe jetzt schon zum dritten Mal eine Blase an meinem Daumen und an meinem Mittelfinger bekommen, durchs Gitarre spielen. Es ist eine Gitarre mit Stahlseiten und ich zupfe und spiele halt schon mal ne Stunde und auch ziemlich Bass-intensive Stücke wo mein Daumen ziemlich gefordert wird, aber deshalb sollte man doch nicht gleich Blasen kriegen? Oder muss ich mich langsamer mit der Zeit steigern, weil die Haut sich sonst nicht in Hornhaut "verwandelt"?

...zur Frage

Hornhaut aufgerissen

hey, ich habe mir beim schwingen an einer horizontal hängenden eisenstange die hornhaut an beiden ringfingeransätzen abgedreht, ich habe damit nicht gerechnet, da ich nur kurz drauf war, wie man es vorbeugt weiß ich jetzt auch, meine frage ist, was ich jetzt am besten machen sollte, damit es schnell wieder verheilt. die hornhaut ist richtung der finger aufgerissen und hängt noch an einem hautstück, sie hat sich wieder daraufgelegt. sollte ich sie entfernen? sie fällt ja eh ab, andererseit ist sie ein schutz gegen infektionen, was ist mit salben? und wie lange dauert die heilung? turner sollten, glaube ich, wissen was gemeint ist. danke für hilfreiche antworten schonmal im vorraus ;-))

...zur Frage

Nach Brandblasen an den Füßen jetzt an deren Stellen Löcher in der Hornhaut – was tun?

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe ja bereits vor ein paar Wochen wegen jeweils einer Brandblase pro Fuß nach Laufen auf heißem Asphalt nach Rat gebeten.

Nun geht es meinen Füßen was den Schmerz der Blasen angeht wieder gut, die Blasenflüssigkeit ist weg und die verbrannte Haut der Blase über der neuen Haut weg. Jedoch ist genau diese verbrannte Haut ja Teil der Hornhaut an den Füßen gewesen und so habe ich jetzt an beiden Füßen ein etwa 2€-Stück großes Loch. (im Anhang ein Bild von einem der Löcher)

Wächst die Hornhaut dort ganz normal wieder über die sehr empfindliche neue Hautschicht drüber oder was sollte ich tun? Vielleicht hat ja jemand von euch schonmal das gleiche bei sich gehabt! 😌

Grüße, Schlehentod

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?