Au zu spät abgeschickt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist der Krankenkasse innerhalb einer Woche einzureichen.

http://bundesrecht.juris.de/sgb_5/__49.html -> Nr. 5

Nichtwissen ist bei Gesetzen kein Entschuldigungsgrund.

Beispiel: Urlauber im Ausland, die die Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen nicht beachten, weil sie sie nicht kennen, kommen um ein Bußgeld nicht herum.

Im Übrigen steht auf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ein hervorgehobener Vermerk "Bei verspäteter Meldung droht Krankengeldverlust".

daris.kbv.de/daris/doccontent.dll?LibraryName=EXTDARIS^DMSSLAVE&SystemType=2&LogonId=32ea2e7fb6c8ee47f7a1262e81c59296&DocId=003762177&Page=1

Die Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber ruht übrigens nur in den ersten 28 Tagen. Danach zahlt der Arbeitgeber.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?