Au-pair sprachkenntnisse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

man sollte die sprache schon beherrschen denn ei crashkurs und iphoneübersetzer werden dir da nicht viel helfen besonders am anfang wenn du gut engglisch kannst solltest du auch dahin gehen wo man englisch spricht wobei gut auch wiedr relativ ist

Chysis97 19.01.2013, 17:14

bitte nicht solche Sachen wie denken oder glauben so weit bin ich auch schon, aber ich habe schon mehrere berichte gelesen indenen durch den alltäglichen gebrauch die sprache nebenher kam.

0

... bitte nicht solche Sachen wie denken oder glauben so weit bin ich auch schon, aber ... dann konkret. Was stellst Du dir vor? Willst Du nur Küchen oder Haushaltshilfe sein oder auch die Kinderbetreuung übernehmen können? Im zweiten Fall wirst Du mit Deinem Handy Dumm da stehen. Es kann kaum einem Kind zugemutet werden über Handy Übersetzer mit Dir zu reden. Denn darauf kommt es an. Du sollst während Deiner Zeit ein Teil der Familie sein und das Land und die Leute kennen lernen. Da wird erwartet dass Du die Landessprache in Grundzügen kannst und lernst. Eventuell wird auch erwartet dass Du zusätzlich einen Sprachkurs neben denem Au-pair belegst.

Chysis97 19.01.2013, 17:52

ein aupair ist ausschließlich für die kinderbetreuung zuständig, viele Eltern wünschen aber auch explizip das man mit dem Kind deutsch/englisch redet...

0
opderberg 19.01.2013, 17:58
@Chysis97

Also ich habe keine Lust über weltfremde Vorstellungen zu reden. Dein Thema ist die Sprache. Was ein Au-pair zu machen hat bestimmen alleine nur die Gasteltern. Aufräumen, einkaufen, sauber machen, kochen, Kinderbetreuung ect.. Haushalt eben. Wenn Du nicht verstehst das Du die Wohnung zu staubsaugen hast, dann GOOGLE.

0
Chysis97 19.01.2013, 18:04
@opderberg

denkst du ich bin schlecht informiert? klar muss man nebenher staubsaugen und manchmal essen machen aber das versteht sich von selbst....

0
opderberg 19.01.2013, 18:14
@Chysis97

Deine Frage war: reicht ein Crashkurs und iphoneübersetzer? oder sollte man die gastlandsprache einigermaßen beherschen? .. und dann .. reicht ein Crashkurs und iphoneübersetzer? - Klare Aussage - ein Crashkurs der Landessprache reicht. - Aber nur für den Anfang. Das mit dem iphoneübersetzer ist so was von weltfremd, das solltest Du schnell vergessen.

1

Ich denke ein bißchen sollte man die Landessprache schon verstehen. Du musst dich ja auch im Alltag verständigen können, z.B. beim Einkaufen, Kinder irgendwo hinbringen etc. Würde mir dann zumindest eine einfache Sprache wie Spanisch oder Portugiesisch raussuchen, die kannst du schnell lernen und dir vorher schon die wichtigsten Grundkenntnisse aneignen.

Chysis97 19.01.2013, 17:14

bitte nicht solche Sachen wie denken oder glauben so weit bin ich auch schon, aber ich habe schon mehrere berichte gelesen indenen durch den alltäglichen gebrauch die sprache nebenher kam.

0
LanaXX 19.01.2013, 17:18
@Chysis97

Meine Güte. Dann formuliere ich es halt um: Meine Erfahrung ist, dass man im Alltag etwas aufgeschmissen ist, wenn man die Landessprache nicht beherrscht und dass einem irgendein Übersetzungsprogramm einem dabei auch nicht viel helfen kann. Und so ne Sprache wie Japanisch lernt man sicher nicht ganz alleine nebenher, wenn man in einer englischsprachigen oder deutschsprachigen Familie lebt.

0
Chysis97 19.01.2013, 17:22
@LanaXX

hast du sowas oder ähnliches schon selber gemacht oder hast du die Erfahrung einfach in einen Urlaub oder ähnlichem gemacht?

0
Chysis97 19.01.2013, 17:27
@Chysis97

Sprachkenntnisse: Grundkenntnisse in xxx sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. das habe ich von aupairworld.com andere seiten behaupten was anderes...

0
LanaXX 19.01.2013, 17:27
@Chysis97

Ja sonst hätte ich das nicht geschrieben. Sorry, aber auf so ne Frage brauchst du keine allgemeingültige Antwort erwarten. Sondern kannst nur auf Tipps von Leuten hoffen und dir anhören, was die "denken", "meinen" oder für Erfahrungen gemacht haben.

1
LanaXX 19.01.2013, 17:29
@Chysis97

Wie gesagt, da gibt es keine allgemeingültige Antwort. Aupairworld will ja auch was verkaufen, da werden die wohl kaum negative Erfahrungsberichte ins Internet stellen.

0
languagewizard 19.01.2013, 17:45
@LanaXX

Ich "denke" auch, so eine Art, auf Hilfe zu reagieren, kommt in jeder Sprache schlecht an.

0

Was möchtest Du wissen?