Au Pair mit 18- nützlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Au-Pair Jahr ist wirklich eine Erfahrung für's Leben wert. Bei mir geht's im September los. Beachte allerdings die Voraussetzungen, bspw. musst du zum Antritt beziehungsweise zum Zeitpunkt deiner Bewerbung einen Führerschein besitzen. Sehr kostenspielig ist die ganze Sache ebenfalls. LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irina55
29.01.2016, 13:38

ps ich würde an deiner Stelle in ein englischsprachiges Land (Neuseeland, Kanada etc. sind auch sehr schön!), es sei denn du beherrscht koreanisch einigermaßen sicher. Du musst beachten, dass du dort auf Kleinkinder aufpassen musst und du bei denen mit Englisch oder gar Deutsch Null weiterkommen wirst.

0

Mit Au Pair wäre ich sehr vorsichtig. Das ist ein Spiel mit dem Feuer, da weist du nie auf was für eine Gastfamilie du triffst.

Mein Rat mach erst einmal dein Abitur, da kann du auch ganz viel Sprache lernen. Dann kannst du an die Uni und da kannst du noch viel mehr Sprachen lernen. Bzw. wenn du erst einmal 18 bist kannste ja auch Mal ohne zwänge und bande um die Welt mit work and travel . Kannst ja Kulturwissenschaften studieren^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre mir zu riskant wegen der politischen Weltlage. Ich würde sehen, dass ich schnell eine Ausbildung machte,um Geld zu verdienen, vielleicht etwas mit Kindern als Pädagogin oder  ,wenn Sie Reisen lieben, in einem Reisebüro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Au Pair bringt dir beruflich gesehen nichts. Du lernst zwar andere Leute und in dem Fall eine andere Kultur kennen, aber das ist rein privat.

Wenn du schon viel Geld ausgeben willst und kannst, dann mach ein Studium im Ausland. Das bringt dir einen guten Karriereeinstieg.

Im Übrigen bezweifle ich, dass du es schaffst, gut genug Koreanisch zu lernen, um dort akzeptiert zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?