Au Pair - Südkorea!

1 Antwort

Die Idee finde ich super. Das Land scheint dich ja richtig zu faszinieren, da ist es wirklich am besten, sich das mal alles selbst anzugucken :-) Aupairjahr habe ich auch gemacht, weil es für mich die günstigste Variante war und ich auch wirklich in einer Gastfamilie wohnen wollte, war also perfekt. Ich hab meine Familie bei aupair village gefunden und fand die super! Weiss nicht, ob die was in Südkorea haben, aber es lohnt sich auch mehrere Profile auf verschiedenen Seiten zu machen. Auf Aupair World hast du z.B. viel mehr "Konkurrenz", da kann es sein, dass du bessere Familien auf AV findest! Probier einfach. In Südkorea war ich selbst noch nicht, aber zum Thema Aupair kann ich ewig erzählen. Was genau willst du denn wissen?

Hey erstmal dankeschöns das du mir geantwortet hast! Und denkst du es ist eine gute idee ohne Agentur zu gehen? In welches Land bist du gegangen? Wie hast du es gelernt mit Kindern "richtig" umzugehen, also bevor du ein Au Pair Jahr gemacht hast?

0
@Yuppyooo

Über Korea weiss ich ehrlich gesagt recht wenig, die Frage ist, ob du so viel online findest. Ich würd's aber erstmal darüber probieren (nutz auch facebook gruppen, z.B. au pair seaul oder so ähnlich) und falls sich da nichts findet, kannst du immer noch nach Agenturen gucken. Es ist auch ein bisschen Typfrage. Ich wollte mir nichts reinreden lassen und ich traue Agenturen einfach nicht, die erzählen einem sonst was, hauptsache die kassieren ihre Provision. Ich war aber auch "nur" in England, hatte erst USA überlegt, dann aber genau wegen der Agenturen mich doch für England entschieden. Bereut hab ich's nicht! Ich hab schon seit ewigen Zeiten für unsere Nachbarn Babysitter gespielt, da hab ich gemerkt, dass ich Kinder mag. Ich hab dann 2 Praktika gemacht, eins in ner Kita mit ganz Kleinen und eins im Kindergarten - ist auch der schnellste Weg, um die 200 Betreuungsstunden reinzukriegen. Ich kenn aber auch welche, die haben Nachhilfe gegeben oder im Jugendzentrum gearbeitet - ich mag aber einfach die Kleinen lieber :-)

0
@paolita

Dankeschön! Also ich hab auch schon Agenturen gefunden naja eigentlich nur eine mit der ich nach Südkorea kommen könnte aber dafür müsste ich vorher 100 std. Englisch nachhilfe geben und mein Englisch ist leider nicht so gut um es jemanden beibringen zu können .. aber ich schau mich nochmals um Danke!

0
@Yuppyooo

Online probieren kann auf jeden Fall nicht schaden, vielleicht hast du da direkt Glück! Drück dir die Daumen und meld dich, wie's am Ende gelaufen ist!

LG

0

"Schwarze Schafe" in Südkorea - Als Au-Pair ins Ausland (Südkorea)

Hallo :)

Also ich habe vor kurzem in der Schule einen Text von einem Mädchen gelesen, die als Au-Pair nach London gegangen ist. Dort ist sie dann auf eine "Schwarzes Schaf" Familie geraten, die Familie hat sie also nur ausgenutzt. Ich weiß sowas kann überall passieren aber ich denke, da in Südkorea nicht so viele etwas mit Au-Pairs zu tun haben wie z.B in England oder Amerika ist es nicht so wahrscheinlich in eine ich sag mal "schlechte" Familie zu kommen? Vorallem möchte ich auch alleine ohne eine Organisation nach Südkorea. Meine Frage ist nun was ihr denkt, denkt ihr es ist wahrscheinlicher in eine "schlechte" Familie oder eine "gute, die einen nicht ausnutzt" Familie zu kommen?

Dankeschön :)

...zur Frage

Au pair in England mit oder ohne Agentur?

Lohnt es sich über eine Agentur ein Aupair Jahr in England zu machen oder sollte ich lieber über Seiten wie Aupairworld.net womit man keine vwemittlungsgebühr zahlen muss??? Hat jmd schon Erfahrungen?

...zur Frage

Au Pair Australien mit Agentur oder ohne?

Hallo, ich bin momentan in der 11.Klasse, mache also nächstes Jahr mein Abitur und würde danach dann gerne für ein halbes Jahr als Au Pair nach Australien gehen. Am liebsten würde eine Freundin von mir und ich in die gleiche Gegend kommen, damit wir dort nicht ganz "alleine" sind und uns in unserer Freizeit treffen können. Nun ist meine Frage ob wir uns dafür an eine Agentur wenden sollten oder eher kostengünstiger selbst auf einer Matchingwebsite wie z.B. aupairworld.com nach einer Gastfamilie suchen sollten. Mit einer Agentur hat man zwar mehr Kosten aber auch eine höhere Sicherheit, oder? Und könnten wir mit einer Agentur dann überhaupt an denselben Ort kommen, uns das also aussuchen? Würde mich freuen wenn jemand schonmal Erfahrungen damit gemacht hat.

...zur Frage

Alternativen zum FSJ?

Hallo, Alle zusammen!

Ich habe Mal eine Frage. Ich werde im Laufe diesen Jahres mein Abitur machen und habe für danach ein Jahr ein FSJ-Platz in einer Grundschule. Was danach kommt, ist halt noch die Frage. Allerdings kann man nur ein FSJ aller fünf Jahre machen. Gibt es da Alternativen (innerhalb von DE, also kein Au-Pair), die man machen kann ohne zu studieren oder eine Lehre anzufangen?

LG

...zur Frage

Wie ist Global Au Pair?

Ich habe mich fest entschlossen als Au Pair zu verreisen und habe ich mich für eine Agentur entschieden die Global Au Pair heißt. Leider konnte ich so noch gar keine Informationen über die Agentur finden, die nicht von der Firma selbst ausgestellt wurde und wüsste gerne, ob sich sonst noch jemand mit dieser Agentur auskennt. Sind die gut? Welche Erfahrungen wurden gemacht?

LG und Danke schon mal

...zur Frage

Viel Geld als US-Au pair verdienen?

Hab ich da einen Denkfehler ?

Ein Au pair Jahr kostet das Au pair (wenn es eine Agentur wählt) ja ca. 1000-1500 €.

Pro Woche verdient man ca. 195 $. Das ergibt in einem Jahr ca 10200$ . Umgerechnet ca 8800€. Zieht man die eigenen Gebühren für die Agentur ab kommt man je nach Agentur auf ca 7500€ an verdientem Geld. Davon gibt man vielleicht 2500€ selber aus. Man hat noch 5000€. Davon kann man die Hälfte zurück legen und noch in dem 13. Monat für 2.500€ reisen gehen.

Ich muss sagen dass ich noch nie als Au pair in den USA war und das nur das ist was ich gelesen habe

Aber stimmt das ? Denn ich habe von vielen gehört dass das Au pair Jahr so teuer sein ( bis 5000€). Davon hab ich aber noch nie etwas gelesen...

Außerdem meinen einige dass sie erst garnicht in die USA als Au pair gehen wollten weil das generell so teuer ist..

So wie ich das sehe kann man allerdings in der Zeit sogar etwas Geld was man verdient als Taschengeld zurück legen ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?