ATX Netzteil Stromstärke

...komplette Frage anzeigen Datenblatt auf dem Netzteil - (Technik, Elektronik, Strom)

3 Antworten

Ein Lüfter hat etwa 3 Watt, d.h. es fließen 0,25 Ampere.

Eine LED hat einen regelstrm von 20-30 mA, also 0,02-0,03 Ampere. Bei einem Lüfter und 10 LEDs fließen also maximal 0,55 Ampere. Dein Netzteil schafft jedoch 14, bzw. 10 Ampere an den Hauptleitungen.

Da brauchst du dir keinen Kopf machen. Berechnungsbeispiel für LED Widerstände findest du als Kommentar unter der Antwort von realistir.

MaschbauTim 20.09.2013, 21:56

Die Angabe auf dem Netzteil sagt dir, dass in der 12 Volt LEitung maximal 14 Ampere fließen dürfen. Danach fliegt die Sicherung raus. Ampere messen quasi die Menge an Strom die in deinem Leiter fließt. Wird diese Menge zu groß, "platzt" die Leitung, wie beim Gartenschlauch. Nur das sie in unserem Beispiel eher verbrennt, als zu platzen.

Für deine Verbraucher ist dieser Wert uninteressant. Für sie ist interessant: Es liegen 12 Volt spannungsdifferenz an. Je nach größe des eigenen Widerstandes fließt dabei nur eine gewisse Menge Strom, also ampere. Schließt du die Leitung z.B. kurz, ist der eigenwiderstand quasi null, weil der Leitungswiderstand in deinem Kabel sehr gering ist. Deshalb fließen theoretisch unendlich viele Ampere durch die Leitung. Fazit: Sie schmilzt dir weg, WENN es da nicht die Sicherung gäbe.

Wenn du jetzt hingegen 1000 LEDs in Parallelschaltung an die 12 Volt hängst, mit jeweils einem 470 Ohm Widerstand, dann fließen bei 12 Volt etwa 20 Ampere und deine Sicherung im Netzteil fliegt raus.

1
Wulleh 20.09.2013, 22:16

Seh´ ich das dann richtig dass ich, wenn ich 3 weiße LED´s (UF= 3,2 V und IF= 20 mA) in Reihe schalte die Berechnung des Widerstandes so aussieht: 12V-3*3,2V=2,4V d.h. der Widerstand: R=2,4V/0,02A= 120Ohm und das dann parallel zu dem Lüfter und die Sache läuft? :)

LG

0

MS-Tech ist dafür bekannt nur 2/3 der versprochenen Leistung zu liefern !!! (hoch-gelabeltes Billig-Zeugs)

ich möchte gerne eine einen 12V Lüfter und ein paar LED´s an mein ATX Netzteil anschließen.

wenn es nicht mehr ist das kein Problem - aber in einem PC bitte nicht einbauen -> für den PC kaufe was Vernünftiges !

da es anscheinend 2 verschiedene 12V Kabel gibt: 1. an welches Kabel muss ich es anschließen (für 12 V das gelbe: aber WELCHES?)

gerade bei Billigst-Netzteilen laufen die alle auf einer (schwachen) +12 Volt Schiene oder wie bei Dir auf 2 Schwachen +12 Volt Schienen - Laut (nicht vertrauenswürdigem) Aufkleber 1x 14 A & 1x 10 A

nimm NIE die -12 Volt !!!

-

Die Angabe auf dem Netzteil sagt dir, dass in der 12 Volt Leitung maximal 14 Ampere fließen dürfen. Danach fliegt die Sicherung raus.

nicht zwangsläufig, kann sein, dass nur das Netzteil kaputt geht & die LEDs grillt

Was soll diese Frage? Angenommen es geht nicht um zwei mal 12 Volt sondern du hast zwei 50 Euro Scheine und willst nun einen Lüfter und ein Paar Leuchtdioden kaufen, die zusammen 3,56 Euro kosten. Stellt sich dann auch die Frage welcher 50 Euroschein du zum kaufen verwenden sollst?

Auf dem Typenschild steht doch eindeutig drauf was maximal jede Spannungsquelle leisten kann! Deine Frage könnte höchstens lauten, bei welcher 12 Voltquelle hätte ich die größere Reserve an Strom.

Das ist aber für dein Vorhaben unwichtig, weil die Strommenge die du wohl brauchen würdest Kinderkram ist und kein Problem darstellen wird, egal wo du es an +12 Volt anschließt.

Wulleh 20.09.2013, 20:42

Gut danke schon mal, aber brauch ich nicht die genaue Angabe für die Berechnung meiner Widerstände? oder lieg ich da falsch?

dass mir 14 Ampere reichen war mir schon klar :D

0
MaschbauTim 20.09.2013, 21:45
@Wulleh

Hi. Nein. Du hast 12 Volt gegeben, das ist deine Spannung.

Die LED zb. eine grüne von Conrad braucht aber 2,6 Volt. Du musst jetzt also einen Widerstand verwenden, damit bei der LED nur noch eine Spannungsdifferenz von 2,6 Volt anliegt. bzw. darf durch die LED nur laut Hersteller 20 mA laufen.

12 Volt hast du. 2,6 Volt willst du. d.h. du musst 9,4 Volt durch den Widerstand "vernichten". Dabei soll durch die LED ein Strom von 20 mA laufen = 0,02 A. R=(U/I) d.h. Widerstand ist gleich Spannung geteilt durch Strom.

9,4/0,02= 470 Ohm. Den brauchst du. wenns den nicht gibt, nimm einen größer.!!!

2
Wulleh 20.09.2013, 21:49
@MaschbauTim

Vielen Dank! Hat mir SEEHR geholfen :D hab mehr verstanden als in 4 Stunden bei meinem Lehrer ;)

LG Wulle

1
Peppie85 20.09.2013, 22:06
@Wulleh

noch ein kleiner tipp: wenn du mehhrere leds mit gleichem Stromfluss verwenden willst, kannst du auch Widerstände sparen, in dem du die LEDs in reihe nimmst. gehen wir davon aus, du hast 4 blaue LEDs mit 2,6 volt, in reihe geschaltet macht das 10,4 Volt. so musst du nur noch 1,6 Volt verbrennen. bei 20 mA ergibt das nach Tims Formel 80 Ohm...

am ATX netzteil macht das nicht viel aus. aber wenn du z.b. mit batterien basteln willst, und es auf jedes watt ankommt, denk an meinen tipp...

lg, Anna

1

Was möchtest Du wissen?