Attest nach Corona Impfung?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hängt vom Arbeitgeber ab. Prinzipiell musst du vom ersten Tag an die Arbeitsunfähigkeit durch ein Attest belegen. Manche Arbeitgeber verlangen das erst ab dem dritten Tag. Das musst du aber mit deinem Chef klären.

Wenn es im Arbeits-/anwendbaren Tarifvertrag keine andere Regelung gibt, brauchst Du erst ein ärztliches Attest (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung), wenn die Krankheit länger als drei Kalendertage dauert (§ 5 Abs. 1 Entgeltfortzahlungsgesetz).

In diesem Fall reicht es, wenn der AG heute so schnell wie möglich informiert wird, dass Du nicht kommst.

Ob es bei Dir andere Regelungen gibt, kann ich ja nicht wissen. Was steht denn im Arbeitsvertrag zur Entgeltfortzahlung? Hat der AG schon mal gesagt, dass er die AUB ab dem ersten Krankheitstag möchte?

Der Arbeitgeber kann ab dem ersten Tag ein Attest verlangen, viele tun das aber nicht. Das ist also etwas, das du mit deinem Arbeitgeber klären musst.

Das hängt von deinem Arbeitgeber ab. WARUM du gerade krank bist spielt dabei keine Rolle.

Das steht in Deinem Arbeitsvertrag....

Was möchtest Du wissen?