Attest für die schule 2 monate?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist echt schlimm was du erzählst und es tut mir leid für dich.

Sag deiner Mutter, sie soll sich beim staatlichen Schulamt melden, das ist die übergeordnete Stelle deiner Schule. In der Regel gibt es dort Schulpsychologen, macht dort einen Termin aus und schildert euer Problem, auch mit dem Schulwechsel.
Die haben sicher Möglichkeiten dir weiter zu helfen.

Alles Gute für dich

Nirgendwo gibt es ein "staatliches Schulamt"...

pk

0

da ich in meinem iPhone Leben schon öfters bei staatlichen schulämtern war, kann ich dir versichern, dass es die gibt. es ist übergeordnete Stelle deiner Schule

0

Hallo,

erstmal ist das leider eine recht schlimme Situation, in der du da steckst und als erstes lass mich sagen: durchhalten! und nicht auf dumme Gedanken kommen. Ich hoffe, du hast wenigstens deine Eltern als Ansprechpartner.

Der Schritt zum Psychologen ist ein guter und wird dir sicherlich weiterhelfen können.

Prinzipiell ist es einem Arzt möglich, dich für diese Zeit krankzuschreiben, wenn es ein Allgemeinmediziner ist, wird er aber möglicherweise in Erklärungsnot kommen, da dies nicht sein Fachgebiet ist. Du kannst ihn zu einer Überweisung zum Psychiater bitten, das ist ein Facharzt mit Spezialisierung auf Psychiatrie (und meistens auch Neurologie). Dieser kann dir auf jeden Fall ein Attest für diese Zeit schreiben. Außerdem haben viele Psychiater eine Fortbildung in Psychologie und können betreuend/begleitend Kurzgespräche bis zum Beginn einer psycholgischen Behandlung führen. Ob dies möglich ist, kann mit einem schnellen Anruf in der Praxis abgeklärt werden.

Des weiteren bietet sich die kostenlose Telefon (und mittlerweile auch Mail/Chat) Seelsorge bis zu deinem Psychologentermin an:

http://telefonseelsorge.de/


Viel Erfolg!


Hallo, also dein Problem ist schon recht schlimm :/ Aber ich denke, dass das vorläufige Fehlen vom Unterricht für 2 Monate wegen Mobbing sicherlich nicht gestattet werden kann. Da musst du andere Wege einleiten. Mobbin ist strafbar! Wenn deine Lehrer dir nicht helfen und sogar mitmachen würde ich mich entweder beim Schulministerium oder bei der Schulleitung beschweren. Mobbing gehört zu der Verletzung der Würde eines Menschens. "Die Würde des Menschen ist unantastbar" 1.grundsatz im GG. Ich möchte hier auch nochmal an alle sprechen. Leute, ein Mensch, der genauso so das Recht zu leben hat und genau die selben Freiheiten genießt wie alle anderen, DARF einfach nicht nach seinen Aüßerlichkeiten beurteilt werden. Es kann einfach nicht sein, dass es soweit kommt, dass Menschen, die von anderen Personen unterdrückt werden, psychische Schäden davontragen und die Leute die Mobben machen es auch noch ganz bewusst, sie nehmen das Opfer systematisch auseinander vielem ist das Ausmaß der Dinge überhaupt nicht bekannt und das ist wirklich das was mich wütend macht!!! Hoffe ich konnte dir helfen ;) LGfcbayern10

Was möchtest Du wissen?