Attest (AU) wie abgeben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bringe die AU morgens nach dem Arztbesuch immer sofort zur Post/Postannahmestelle.

Als Tipp für die Zukunft:
Ich habe einen Briefumschlag mit der Adresse des Arbeitgebers in solchen Fällen sicherheitshalber immer mit. Damit diese immer pünktlich ankommt.

Bei Briefkästen bin ich vorsichtig und die oben genannte Vorgehensweise ist in meinen Augen einfach am sichersten.

Wenn Du die Post jetzt erst abgibst, muss Du in der Annahmestelle fragen, ob die Post das rechtzeitig noch zugestellt bekommt.
Manche Annahmestellen haben nur einmal am Tag eine Abholung/Entleerung!

Anderer Tipp:
Du bringst die AU (im Briefumschlag) nach den Geschäftszeiten/Feierabend zur Firma.
Die werden da ja auch einen Briefkasten haben.
Dann kommt es sicher morgen an :) und Du brauchst diese nicht persönlich abgeben.


Persönlich abgeben möchte ich nicht...

Dann schick jemanden der die AUB abgibt oder wirf sie in den Briefkasten.

Ob der Brief morgen ankommt, wenn Du ihn heute aufgibst, kann mit hundertprozentiger Sicherheit niemand sagen.

Nachgefragt:

Was genau steht im Vertrag - mußt Du ab ! dem 2. Tag der Arbeitsunfähigkeit ein Attest vorlegen oder am ! 2. Tag?

Violetta1 23.02.2017, 12:04

Es gibt nur ab dem 1. Tag eine AU beibringen oder gesetzlich ab dem 3. Tag.

Ab dem 2. gibt es nicht.

Also ist hier wohl die Regel "ab dem 1. Tag muss eine AU vorgelegt werden". Und diese schickt man dann schnellstmöglich. Es zählt der Poststempel.

0
wilees 23.02.2017, 12:09
@Violetta1

Das ist dann eine Sache der vertraglichen Vereinbarung.

0
DarthMario72 23.02.2017, 12:59
@Violetta1

Es gibt nur ab dem 1. Tag eine AU beibringen oder gesetzlich ab dem 3. Tag.

Ab dem 2. gibt es nicht.

Das ist falsch. In § 5 EntgFG heißt es: "Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage, hat der Arbeitnehmer eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit sowie deren voraussichtliche Dauer spätestens an dem darauffolgenden Arbeitstag vorzulegen." Das wäre dann nicht der dritte, sondern der vierte Tag.

Weiter heißt es "Der Arbeitgeber ist berechtigt, die Vorlage der ärztlichen Bescheinigung früher zu verlangen." Je nach vertraglicher Regelung oder (falls vertraglich nicht geregelt) Dienstanweisung darf das also durchaus auch der zweite Krankheitstag sein.

1

Es gibt auch einschreiben oder Versand express damit ist er Ruck zuck da! Oder lege ihn in den Briefkasten der Firma!

Kannst du sie einem Arbeitskollegen mitgeben der diese für dich dann abgeben kann? Wenn nicht dann kannst du es auch per Post per Einschreiben machen! 

Oder lass einen Verwandten, Kollegen oder sonst wen vorbei fahren um es abzugeben! 

Solltest du dich für den Postversand entscheiden, solltest du sicherstellen, das der Brief mit der AU auch pünktlich ankommt! 

DarthMario72 23.02.2017, 15:10

Kannst du sie einem Arbeitskollegen mitgeben der diese für dich dann abgeben kann?

Das ist keine gute Idee. Was wenn der Kollege das vergisst? 

0
polishboy 23.02.2017, 20:23
@DarthMario72

Ja das sollte dann natürlich schon ein sehr zuverlässiger Kollege sein, den man vielleicht auch Privat kennt und den kann man morgens, bevor er zur Arbeit fährt, auch nochmal anschreiben und daran erinnern! Dann sollte es kein Problem sein! 

0

Anrufen, dann Foto machen, Mail schicken und dann Brief losschicken. 

Frag entwerder einen Freund oder Verwandten ob er die AU für dich abgibt oder schick die AU einfach direkt nach deinem Arztbesuch los, dann sollte alles gut gehen.

Was möchtest Du wissen?