Attentat oder Attentun?

8 Antworten

Attentat ist NICHT eine Tat des Atten, sondern kommt über Französisch aus dem Lateinischen.

frz.attentat „Anschlag“, aus lat. attentatio „Versuch“, zu lat. attentare, attemptare „versuchen, angreifen“

Nein, denn das tat in Attentat ist keine Vergangenheitsform von tun. Es ist nur eine Silbe, die gleich klingt wie das "tat" in "er tat". Auch Diktat kommt nicht von "dick tun" ;-)


Wie willst du denn ein Substantiv ins Präteritum setzen? Attentat ist ein Substantiv und kann somit nicht ins Präteritum gesetzt werden. Mit Verben kannst du das machen.

1

Die letzten 3 Buchstaben sind meiner Meinung nach das Verb im Präteritum ;)

0

Stauffenberg-Attentat

Was veranlasste Stauffenberg, das Attentat durchzuführen und was hat er sich, außer den Tod Hitlers davon erhofft?

...zur Frage

Kann das prädikative Gerundivum einen ACI einleiten?

Wenn ja. Wie übersetzt man dann den ACI den der wir ja in der gleichen Zeit wie das einleitende Verb übersetzt. Jedoch übersetzt man ein prädikatives Gerundivum im Präsens. Somit müsste der ACI auch mit Präsens übersetzt werden. Das Problem ist nur wenn der ganze Text in der Vergangenheit geschrieben ist.

...zur Frage

Präsens oder Futur nach "espérer"?

Ich suche Französisch- Profis, die mir sagen können, ob nach "espérer que" das im Indikativ stehende Verb im Futur stehen muss oder genau so gut im Präsens gebraucht werden kann. Meine Vermutung ist, dass man es mit dem Präsens eher im "francais familier", also beim Sprechen anwendet. Meiner Meinung nach ist es aber erlaubt. Wie wäre die Regel dann im schriftlichen Gebrauch?

Danke für jede Auskunft!

...zur Frage

Assassin's Creed Steuerung XBox/PC Luft-Attentat?

Ich spiele Assassin's Creed 3 mit meinem XBox 360 Controller auf dem PC. Jedoch weiß ich nicht, wie man ein Luft-Attentat macht! Das müsste ja genau die gleiche Steuerung wie auf der XBox sein. Hat jemand eine Ahnung, wie ich das Luft-Attentat durchführen kann?

...zur Frage

Welche Zeit in Analyse?

Ich soll einen Text analysieren.

In dem Text erzählt ein lyrisches Ich, was es früher gemacht hat. Es sagt besispielsweise "...ziemlich wahllos war ich büchersüchtig." Wenn ich diesen Satz wiedergebe, in welcher Zeit? Weil normalerweise schreibt man ja im Präsens, aber hier? Soll ich etwa sagen "Das lyrische Ich sagt aus, dass es büchersüchtig ist"? Das wäre hier doch auch falsch, oder nicht?

Bitte um Hilfe =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?