Atopisches ekzem- Ist das schlimm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe gute Erfahrung mit der Behandlung beim Heilpraktiker gemacht. Ich bekam Globuli gegen den Juckreiz und sie haben tatsächlich geholfen. Durch das ständige Jucken, gerade auch nachts, hast du wohl einen weniger erholsamen Schlaf und dadurch bist du dann reizbarer und unkonzentriert. Das gehört leider zu dem Krankheitsbild. Die Pubertät kann die Neurodermitis leider wieder auslösen/verschlimmern. Vielleicht kannst du ja mit deinen Eltern über eine Heilpraktikerbehandlung mal reden. Ich kenne auch Teenager die dasselbe Problem haben und so geholfen werden konnte. Das Mittel hieß Sulfur. Nur um die Mittel zu bestimmen welche bei dir helfen, brauchst du eben einen Heilpraktiker. Ich wünsche dir alles Gute!

Vielleicht hilft Dir diese Seite bei der Lösung Deines Problems weiter.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/neurodermitis.html

Zum Eincremen der betroffenen Stellen kann ich Dir Urea Salbe empfehlen, falls Du sie nicht schon benutzt. Urea Salbe eignet sich sehr gut zur Behandlung von Schuppenflechte, Neurodermitis, trockener Haut oder Ekzemen.

1

Was möchtest Du wissen?