Atomphysik: Wirkungsquerschnitt?

1 Antwort

aus der stromstärke und der ladung eines protons kannst du dir die anzahl der protonen pro sekunde ausrechnen.

aus der masse der folie und der masse eines Goldatoms kannst du dir die anzahl der Goldatome ausrechnen.

wie du aus diesen größen die reaktionsrate bekommst kannst du hier nachlesen

https://de.wikipedia.org/wiki/Wirkungsquerschnitt#Definition

(ich nehme mal an man soll die folie als infinetismal dünn annehmen)

Brauche Hilfe beim Wg-Zimmer einrichten!

Hallo,

bin jetzt endlich in einer Wg und habe auch mein eigenes Zimmer. jetzt weiß ich nur noch nicht genau wie ich dies am besten einrichte.

ich habe versucht den grundriss aufzuzeichnen.

größe liegt bei ca 18 m2

breite beim fenster beträgt ca 3,50m länge rechts ca 5 m in der kleinen niesche ist ein eingemauertes 'regal', somit denk ich kann ich nichts reinstellen.

was ich an möbeln bereits habe sind: malm bett (ikea, schwarz, 1.60m breit) eine schwarze leder couch (ca 1,30 lang) ein weißer kleider kasten (ca 1,10 lang und ca 40 cm tief) ein regal (3 fächer, 1 meter breit, 1,40 hoch und 40cm tief) ein schreibtisch (1,20 breit 50 cm tief)

dienen sollte das zimmer als schlaf und wohnzimmer also eventuell auch ein bisschen getrennt

würde mich echt über paar ideen und anregungen freuen.

Danke schon im voraus!!

...zur Frage

Vorlauftemperatur Heizungsanlage

Wir betreiben im Hause eine Heizungsanlage - Baujahr 2007- ( beheizte Wohnfläche ca. 6.000 m2 und Warmwasserverbrauch pro Jahr ca. 1.200m3), die an die Fernwärme angeschlossen ist. In den 103 Wohnungen sind Kermi Niedertemperatur-Heizkörper X2 eingebaut. Das Haus hat eine 10 cm Wärmedaämmung. Ich habe gestern mir den Vorlauf angesehen. Bei einer Außentemperatur von -2 bis +8 Grad beträgt der Vorlauf 80 Grad und der Rücklauf 60 Grad. Nach einer Heizkurve, die ich im Internet sah, müsste der Vorlauf bei dieser Außentemperatur zwischen 50-60 Grad liegen. Kann mir jemand dagen, ob die Vorlauftemperatur nicht wesentlich zu hoch liegt. In meiner alten Wohnung (8-Familienhaus/Baujahr 1970/Radiatoren betrug die Kesseltemperatur 70 Grad und nur, wenn es längere Zeit sehr kalt war (minus 10-20 Grad), wurde diese auf 75 evtl. 80 Grad erhöht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?