Atommodelle im Verlgeich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

1. Über Demokrit bzw. Dalton weiß ich nicht sonderlich viel.Laut Demokrit unterscheiden sich Atome in Form und Gewicht. Außerdem behauptete er, dass ein Atom nicht teilbar sei.

2. Das Rutherford Modell ist heute noch sehr populär. Rutherford beschoss eine dünne Goldfolie mit alpha-Teilchen. Diese war von einem "Filmstreifen" umgeben. Nach dem Beschuss konnte eine Schwärzung des Filmstreifens erkannt werden. Somit haben fast alle alpha-Teilchen die Goldfolie passiert. Nur wenige wurden abgelenkt oder reflektiert. Daraus schloss Rutherford, dass Atome wohl aus einem kleinen positiv geladenen Kern und einer sehr viel größeren Hülle bestehen.

3. Das Atommodell nach Bohr ist ebenfalls heute weit verbreitet.
Bohr erkannte zum Beispiel, dass sich Elektronen mit einer großen Geschwindigkeit um den Atomkern auf einer Art Kreisbahn bewegen.
( Rutherford steuerte den Grundgedanken bei) 
Bei Atomen mit mehr Elektronen gibt es ebenfalls weitere Kreisbahnen. Diese Bahnen werden auch Energieniveaus genannt. Elektronen auf äußeren Energieniveaus sind zum Beispiel energiereicher als Elektronen auf innen liegenden Energieniveaus.
Bohr fand heraus, dass sich durch Energiezufuhr z.B Wärme ein Elektron gegen die Anziehungskräfte des Kerns auf das nächste Energieniveau "heben" lässt. Diesen Zustand des Atoms nennt man "angeregter Zustand". Nach kurzer Zeit fällt das Elektron wieder zurück auf sein ursprüngliches Energieniveau. Die Energie, die dadurch freigesetzt wird, erscheint in Form von Licht einer bestimmten Wellenlänge. (Linienspektrum)
Dieses Phänomen lässt sich zum Beispiel bei den Alkali-Metallen beobachten.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte

LG


Ja, du konntest mir weiter helfen. Danke! ;)

0

Für welches Modell sind die AGB von Gute Frage geeignet in den drinstehen könnte "Keine Hausaufgabenhilfe ohne Eigenleistung", sonst wird deine Frage in der Regel beanstandet??

Welche Fotos sind geeignet um sich bei Modelagentur zu bewerben? :)

Ich müchte euch fragen, weile Fotos man, als unerfahrenes, neues Model, zu einer Agentur schicken soll, um gute Chancen zu haben :) Kann ich die selber machen oda müssen die sehr professionell im Fotostudio gemacht worden sein?

...zur Frage

Warum nutzt man nicht immer die neusten Atommodelle?

Warum benutzt man oft das Atommodell nach Rutherford (1911) obwohl es schon überholte Atommodelle gibt z.b das Am nach Bohr (1913)

...zur Frage

Wie lässt sich das Phänomen von "Therianns"/ "Otherkins" erklären?

Ich beschäftige mich momentan mit dem Phänomen, dass manche Menschen (vor allem Jugendliche) der Überzeugung sind,dass sie kein (ganzer) Mensch sondern (teilweise) ein Tier sind. Leider finde ich nur wenig über die Ursachen bzw die Hintergründe dieses Phänomens und wollte deshalb fragen ob und wie man dieses Phänomen psychologisch erklären kann. Habt ihr dazu Theorien oder Seiten/ Dokumentationen, die dieses Phänomen gut behandeln? Danke im Voraus! :)

...zur Frage

wieviel sollte man als model mit 1,80 m wiegen?

hey... ich möchte model werden und alle sagen das ichsupper dafür geeignet bin .. hatte auch schon ein paar odel shops aber die leute meinten ich sollte abnehmen .. also ich bin 180 groß und was ist da das perfekte gewischt (also als model)???

...zur Frage

Was sind die Vor- und Nachteile aller Atommodelle?

Moin Leudde Würde gerne etwas genauer was zu den Atom-modellen von Demokrit,Dalton, Thomson, Rutherford, Bohr und Kimball wissen. Habe nicht wirklich was zu den Nachteilen was gefunden. Also betone ich´s nochmal: ich muss unbedingt die Vor- und Nachteile und die Grenzen der jeweiligen Atommodelle herausfinden. Gruß

...zur Frage

Rutherford/Bohr

Hallooo:-)

also ich habe mir gerade das Bohrsche Atommodell angeschaut. Jetzt hab ich dazu einen Text gefunden, indem stand, dass bei diesem Atommodell Mängel erklärt werden, die bei Rutherford auftreten. Diese Mängel werden jedoch nicht erläutert. Wenn ich die beiden Modelle vergleiche ist mir nur aufgefallen, dass der Kern bei Bohr aus Neutronen und Protonen und bei Rutherford nur aus Protonen besteht. Und bei Rutherford scheinen die Elektronen willkürlichen Bahnen zu folgen, und bei Bohr nur ganz bestimmten (?Stimmt das übehaupt?) Gibt es weitere Unterschiede? Außerdem steht in dem Text, um die Bohrschen Postulate zu verwirklichen, müssen physikalische Gesetze gebrochen werden. Also hat doch auch dieses Atommodell physikalische Mängel?

Um noch einmal auf die Hauptfrage zurückzukommen: Welche Mängel besitzt das Rutherfordmodell und inwiefern werden sie mit den Bohrschen Postulaten behoben? Welche Vorteile und welche Mängel besitzt dieses?

Ich bin wirklich keine große Leuchte in Physik und deswegen hoff ich auf verständliche Antworten! Vielen Dank im voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?