Atomkrieg wegen Clinton?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eher wegen Trump... dem trau ich echt alles zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kolui
21.06.2016, 23:25

Solltest du dich besser mal informieren wer der Kriegsgegner ist und wer nicht.

0
Kommentar von molotov53
21.06.2016, 23:30

Eher Clinton, Trump ist zumindest deutscher Abstammung und hat evt noch was für uns übrig.

0

Ich denke eher das Trunp das tun würde...nicht Clinton.und wie die NATO da drin hängt sollte man auch mal besprechen. Sich mit Russland und China anzuöegen wäre wohl der größte Fehler der Geschichte (mal davon auszugehen, das Europa innerhalb von Tagen gar nicht mehr existieren würde (und Berlinxals erstes nicht mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamburgerjung69
21.06.2016, 23:35

Wieso sollte Trump das tun, geschweige denn Clinton ?!

0
Kommentar von molotov53
21.06.2016, 23:40

Was nur weil Clinton eine Frau ist?? :D 

Trump ist wenigstens Deutscher Abstammung, der hat für uns vielleicht noch was übrig..

0
Kommentar von AssassineConno2
22.06.2016, 06:35

Der hat auch für uns nix übrig. Übrig hst er etwas für Geld und Macht. Und den Roten Knopf....

0

Nicht nur wegen Clinton, sondern auch schon wegen Obama, Bush usw..

Das Ding ist, dass die Amis jahrelang im Groben schon immer provozieren und Verbrechen begehen. Für mich gibt es zwischen Bush, Obama und Clinton keine großen Unterschiede. Alle hören ab, provozieren, am viel Dreck am Stecken.

Dann lieber Trump. Ihn kann ich zwar auch noch nicht so richtig einschätzen aber er scheint mir ein anderes Kaliber zu sein, als die bisherigen Kriegstreiber. Außerdem ist er deutscher Abstammung, evt. ein Pluspunkt für uns. Und er würde evt. das tägliche Morden an illegalen mexikanischen Einwanderern stoppen, indem er gleich eine Mauer baut. 

Lieber eine Mauer, wo es keiner erst versucht, als so ein Kackzaun an dem Hunderte erschossen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir als erstes die Fragen stellen:

Welchen Anlass gäbe es für einen Atomkrieg?

Welchen Nutzen hätte ein Atomkrieg?

Da du diese Fragen nicht hinlänglich beantworten kannst, hast du bereits eine Antwort darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und jetzt? Was hat Clinton getan, dass sie gegen dich einen Atomkrieg führen möchte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2. Hitler wegen Trump

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Die Ausdehnung der Nato läuft ja schon seit längerem und das neue Gezanke mit Russland lief ja schon mit Obama.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?