Atomkraftwerke in NRW

2 Antworten

In NRW gibt es keine betriebenen Kernkraftwerke mehr. Im Rückbau begriffen sind Würgassen (nördlich von Kassel), der Versuchreaktor THTR in Hamm-Uentrop und die Forschungsreaktoren im Forschungszentrum Jülich. Aber nur wenige Kilometer von der Landesgrenze weg, gibt es noch betriebene Reaktoren (z.B. Lingen ind Niedersachsen (ca. 20 km) und Tihange in Belgien (ca. 50 km)). Die Niederländer wollen demnächst in Borsselle einen weiteren Reaktor errichten.

Betrieben wird keines mehr. Im Rückbau begriffen sind Würgassen nördlich von Kassel, der THTR (Versuchsreaktor) in Hamm-Uentrop, und die Forschungsreaktoren im Forschungszentrum Jülich. Aber betriebene Reaktoren stehen nur wenige Kilometer von unserer Landesgrenze entfernt (z.B. Belgien, Niedersachsen).

Der Reaktor in Jülich wird 2017 komplett abgebaut.
Er ist schon seit längerem nicht mehr im Betrieb.

0
@1989Kriss

Das schrieb ich. Der Reaktorbehälter wird aber noch ein paar Jahre in Jülich bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?