Atomkraftwerk oder Kernkraftwerk - welcher Begriff ist richtig?

6 Antworten

Die Leute, die mit diesen "Dingern" ihr Geld verdienen, möchten sie "Kernkraftwerke" genannt wissen, weil auf das Wort "Atom" auch gut die Ergänzung "Bombe" passt, und damit will NIEMAND etwas zu tun haben. ICH spreche als früherer Anhänger der "Gründungsgrünen" immer noch von "Atomkraft" (mit Verachtung und großer Abneigung) Ein "richtig" gibt es natürlich nur aus MEINER Sicht....


richtiger ist Kernkraftwerk, da Atomkerne gespalten werden

Wie heißt es richtig, AKW oder KKW, Atom-Kraft oder Kern-Kraft, Atom-Waffen oder Kern-Waffen?

Für die, welche auf "Autoritäten" stehen -> Deutschen Industrie-Norm DIN/IEC 393-18-44

Also erst mal etwas zur Vokabel Atom-Physik:

Die Atom-Physik beschäftigt sich in erster Linie mit der Physik der Atom-Hülle, also z.B. eine physikalische Beschreibung der Chemie. Weiter sind Erfindungen wie der LASER, Gasendladungs-Lampen , Supraleitung, Stark-Magnete, Solarzellen, Röntgen-Geräte, ... alles Erzeugnisse der Atom/Molekül-Physik. Also jede Festplatte, jede Energiespar-Lampe ist letzt endlich Atom-Physik.

Die Kernphysik beschreibt den Aufbau der Materie bis ins Kleinste. Die Kernphysik beschreibt die Entstehung von Materie und die Synthese von Elementen in unseren Sonnen. Die Kernphysik beschreibt, dass was uns im Innern zusammen hält :-) (siehe CERN). Sie beschreibt, warum es überhaupt so etwas wie einen Atom-KERN geben kann und wie all die vielen chemischen Elemente entstehen und wie z.B. unsere Sonne funktioniert. Also ist es doch wohl sehr gut begründet, dass es eine Kernphysik gibt (siehe Wiki "Kernphysik"). Neben bei sind Erfindungen wie Kohlenstoff-14- und die Tritium-Wein-Altersbestiummung, die Protonen-Krebs-Therapie, die Radionuklid-Krebstherapie, die Positronen-Emission-Tomographie, die Neutronen-Aktivierungsanalyse, die Radio-Nuklidbatterien für z.B. die NASA Marssonde Curiosity, die Raumsonden Voager, Pioneer, Viking, Cassini-Huygens, Galileo und vielen ander unersetzliche Erzeugnisse der Kernphysik. Weiter wurden auch Herzschrittmacher mit Plutonium-Batterien ausgestattet. Und natürlich die Kernenergie in ihrer zivilen und militärischen Form.

Jedoch die meisten Kernphysiker die ich kenne, das sind schon einige, haben nur eine grobe Ahnung wie ein Kernkraftwerk oder eine Kernwaffe funktioniert (10'te Klasse Physik). Man würde doch auch nicht jedem Biologen unterstellen, dass er bis ins letzte Detail genau weiß, wie er hoch gefährliche Viren oder Bakterien züchtet? Leider ist diese Meinung im deutschen Volk keine Seltenheit, was die schlechte naturwissenschaftlich Grundausbildung in der BRD sehr gut verdeutlicht.

Die Atomphysik beschäftigt sich eigentlich mit der Atom-Hülle und Molekül-Bindungen, was eine ganz anderen Thematik/Problematik ist, als die Kernphysik. Natürlich basieren beide Themengebiete auf der gleichen Mathematik, Grundlagen. Das ist wie bei den Germanisten, Romanisten, Slawinisten. Jedoch ist es nicht sinnvoll einen Germanisten zu slawischen Sprachproblemen zu befragen.

Antwort : AKW oder KKW? Atomwaffe oder Kernwaffe? Es muss daher physikalisch Kernkraftwerk/Kernwaffe heißen. Warum ? Die treibende Kraft ist in der Kernenergie eben die KERN-Kraft, oder auch Starke Wechselwirkung genannt (siehe Wikipedia). Daher auch Kernkraftwerk/Kernwaffe !!! Bei der Verbrennung von z.Bs. Kohlenstoff, werden Kohlenstoff-Atome mit Sauerstoff-Atomen auf atomarer Ebene verbunden (Atom-Hüllen-Fusion von C und O2 zu CO2, elektro-magnetische Wechsel-Wirkung). Also ist das doch wohl auch eine Art Atom-Kraft oder? Um nun die Kernkraft gegenüber der atomaren Molekülwechselwirkung abzugrenzen, benutzt man die Vokabel Kernkraftwerke (KKW).

Das Kürzel AKW (Atomkraftwerk) oder Atombombe benutzen nur Leute, denen der physikalische Hintergrund nicht klar ist oder die sich angepasst haben, ganz gleich ob sie Befürworter oder Gegner der kommerziellen Kernenergie sind.Allenfalls benutzen schlechte Journalisten, na und natürlich unseren Politiker AKW :-) . Um das ganz klar zu sagen, diese Vokabel hat weder etwas mit politischen noch mit historischen Tatsachen zu tun. Der Ursprung liegt ganz und gar in der treibenden Kraft, welche hier auch der Namenspatron ist Die Kernkraft. Weiter ist Atomphysik ist NICHT gleich Kernphysik, sowie Germanistik nicht gleich Slawinistik ist. Man sollte Aussagen von Politikern immer auf die naturwissenschaftliche Richtigkeit prüfen.

Für die, welche sich in die Schreckens-Vokabel ATOM verliebt haben: man kann natürlich auch Atomkern-Kraftwerke sagen (AKKW), das ist dann auch naturwissenschaftlich vertretbar. In der DDR benutzte man übrigens ausschließlich die Vokabeln Kernenergie, Kernkraftwerk, Kernwaffen. Die Kürzel AKW, Atomkraftwerk, Atomwaffen sind typisch für die westdeutsche Dialektik :-). Im Englischen sagt man übrigens auch nuclear power plan und nicht "atomic power plan". Im Französischen sagt man centrale nucléaire, im Schwedischen sagt man Kärnkraftverk, im Portugisischen benutzt man auch die romanische Vokabel Central nuclear.

"..Die korrekte Bezeichnung ist deshalb eindeutig „Kernkraftwerk“ bzw. „Kernreaktor“. So ist es auch in der Deutschen Industrie-Norm DIN/IEC 393-18-44 festgelegt. Die internationale ISO-Norm 921/834 definiert: Ein Kernkraftwerk ist ein „Kraftwerk, in dem elektrische Energie oder Wärmeenergie mit Hilfe eines oder mehrerer Kernreaktoren erzeugt wird“.."

3 Tage Stromausfall (auf der ganzen Welt) - Was passiert mit den Atomkraftwerken?

Hallo,

seit einiger Zeit frage ich mich, was bei Sonnenstürmen (die 2012 ja besonders zerstörerisch sein sollen) und daraus resultierenden Stromausfällen wohl mit unseren Atomkraftwerken passiert. Habe schon gehört, dass die Notstromaggregate nur Strom für maximal 2 Tage liefern können und somit die Kühlung bald aussetzen würde.

Und da ich bezweifle, dass Tankstellen auch Notstromaggregate haben, wird wohl auch nichts mehr nachgeliefert werden können.

Dazu meine Frage(n):

  • Was passiert dabei mit einem Atomkraftwerk? Kommt es bereits nach 2 Tagen zur Kernschmelze?

  • Wie lange würden die Stromausfälle maximal anhalten? Kann man die Stromleitungen schon nach einigen Stunden wieder reparieren?

Bitte um ernstgemeinte Antworten, denn das Thema macht mir mehr als nur ein bisschen Angst.

...zur Frage

"Institut" ist ein Begriff, der nur von Hochschulen verwendet werden darf, ist das richtig, oder darf ein Selbstständiger diesen Begriff auch verwenden?

...zur Frage

Was ist ein Antikriegsbuch?

Habe gerade das Thema Weimarer Republik kann mir vielleicht jemand diesen Begriff erklären!!!

Schonmal danke!

...zur Frage

Wie lautet die Definition von dem Begriff "Umrechnungsfaktor"?

Guten Tag, ich wollte gerne mal wissen was die Definition ist. Wir haben gerade das Thema Transformator und dieser Begriff wurde oft genannt.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

...zur Frage

hilfe zur Facharbeit (Pressefreiheit)?

Hallo, ich bin auf einem Gymnasium und muss eine Facharbeit zu dem Thema seriöse Berichterstattung und ob die presse dazu verpflichtet werden sollte. Also sozusagen Pressefreihet. Jetzt meine Frage. Wie soll ich vorgehen? Wisst ihr irgendwelche Bücher oder soll ich Artikel aus dem Internet nehmen. Jedoch weiß ich nich so richtig wie ich das ganze strukturieren soll. Ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Was tun, wenn, nicht weit entfernt, z.B. ein Atomkraftwerk oder ein Teil davon explodiert...

...und dabei viel gefährliche Strahlung freigesetzt wird?! War am Wochenende Thema in einer gesellilgen Runde.... Der eine meinte, dass man in den Keller gehen sollte.... Der andere meinte, dass das alles egal ist, da das Gift in der Luft viel zu schnell ist... ... Ich wäre ja dafür, möglichst weit weg zu fahren.... Nur was ist nun richtig, was ist sinnvoll - Und wasa eben nicht?! Hat da jemand genaue Ahnung von dem Thema und kann mir die Fragen beantworten?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?