Atomkraft, Auswirkungen auf den Menschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß nicht ob noch eine Antwort benötigt wird... Radioaktive Strahlung ist eine Form von Ionisierende Strahlung, was einfach heißt, dass sie aus Teilchen besteht, die genug Energie haben um molekulare Bindungen auseinander zu reißen. Das kann harmlos sein, wie z.B. ein Wassermolekul in H+ und OH- splitten, die finden sich schon wieder, oder weniger harmlos wenn das DNA eines Lebenwesens betroffen ist.

Ionisierende Strahlung gibt es von vielen natürlichen Quellen, z.B. die Sonne, es gibt kosmische Strahlung und teilweise auch aus dem Boden. Dann gibt es künstliche Quellen wie Röntgenstrahlung wenn man zum Arzt geht, oder ebenefalls medizinisch Strahlentherapie, oder ganz wenig aus Krafwerke wie Atomkraftwerke aber mehr noch aus Kohlekraftwerke (Kohlenstoff-14).

In der Nähe eines AKW gibt es kaum messbare Strahlung, in der Nähe vom Kohlekraftwerk schon etwas mehr aber auch nicht genügend, damit es irgendwas mit dir tut.

Sogar für die Strahlendosen, die Anwohner in Fukushima abbekommen haben, wird es keine messbare Erhöhung von Krebs geben. Sie übersteigt nämlich nicht die Strahlenwerte, die es an vielen Stellen auf der Erde bereits aus natürlichen Quellen gibt (Beispiel: Südschweiz).

Obwohl klar ist dass hohe Dosen schädlich bis tödlich sind (dies ist aus den menschenverachtenden Angriffen auf Hiroshima und Nagasaki gut nachgewiesen), ist es für niedrigen Dosen nicht klar ob es ein Schaden, gar kein Effekt oder sogar ein positiver Effekt gibt. Klar ist jedenfalls, dass DNA sich selber repariert, und solange zu viel Strahlung es nicht daran hindert, kann man keine erhöhte Krebsrate nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt aufs Dosis an. Bei der Bestrahlung im  minimalistischen Ausmaß müssen nicht unbedingt irgendwelche Auswirkungen entstehen. Bei großen Bestrahlungsdosen: kann z.B. Krebs, Strahlenkrankheit entstehen, die zum Tod führen, oder Mutationen der Genen, die Folgegenerationen (Kinder, Enkelkinder etc.) betreffen, d.h. sie können krank oder missgebildet geboren werden. Es gibt in Physik verschiedene Größen, die kleine/große Strahlung definieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also außer bei Katastrophen kommt aus einem Atomkraftwerk keine Strahlung nach außen. Nun was es auslösen kann ist Unfruchtbarkeit Krebs es können durch Strahlen die Gene verändert werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feuerwehrmann2
14.01.2016, 18:51

Und was viele nicht Wissen das langstrecken Flüge ungesund sind denn in Flugzeugen ist man hingegen Strahlung ausgesetzt

0

Die Strahlung zersetzt/zerstört/hat Auswirkung (auf) die Zellen deines Körpers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?