Atombombe?

3 Antworten

Und täglich trollt der R u s s e n t r o l l .

https://youtu.be/WNHvTAalSm0

Wie schon mehrfach erwähnt, muss man sich bei Putin weniger Gedanken darüber machen, was er tut, wenn er sich in die Enge getrieben sieht, sondern vielmehr darüber, was er tut, wenn er sicher ist, damit durchzukommen. Dann lässt er Regimegegner mit Polonium oder Nervengas in fremden Hauptstädten ermorden und überfällt Georgien oder die Ukraine. Und genau das signalisiert Scholz mit seinem Duckmäusertum diesem brutalen Aggressor - dass er damit durchkommt und uns immer weiter Öl und Gas verkaufen kann, als wenn nichts wäre, um seinen autokratischen Unrechtsstaat weiter am laufen zu halten.

Die viel entscheidendere Frage ist, wie lange Scholz und Lindner Herrn Putin seinen Krieg noch weiter finanzieren wollen, während sie der Ukraine die Unterstützung verweigern. Unter fadenscheinigen Ausreden. Deutschland hat dem Diktator seit dem Überfall jede Woche eine neue Milliarde Euro reingeblasen und der Zähler tickt stetig weiter.

https://www.youtube.com/watch?v=NIItoD1Ebh0

Alle Äußerungen aus Russland sind immer Putin-gesteuerte Propaganda.Man darf nie den Kernfehler begehen, das einfach so zu schlucken. Stets gilt es dagegen, sich zu fragen, was damit bezweckt werden soll.

Diese ganze aktuelle Atompanik geht auf Putin-Trolls und dergleichen zurück, die solche Ängste vorsätzlich schüren - um den Westen zu schwächen oder einfach aus Voyeurismus. Ändert nichts am Ergebnis.

https://youtu.be/CXVu_DeB4wo

Man muss sich da aber mal vor Augen halten, dass Putin in seiner Hybris glaubt, er wird diese ganze Nummer überleben. Und dann braucht er ja die ganzen Schäfchen, die er im Westen in "Sicherheit" gebracht hat. Der Typ hat sich auf die korrupteste Art und Weise unfassbar bereichert und würde mit Atomangriffen seinen kompletten Reichtum pulverisieren.

Um ein Putin-Forentroll zu sein, reicht es, sich wie einer zu verhalten. Irgendwelche tatsächlichen Zahlungen aus St Petersburg sind nicht notwendig.

https://youtu.be/fBaoljTnYro?t=280

https://www.youtube.com/watch?v=lDCMIRw0Kkg

Da stehst du so nicht.

DU rennst, schreist flüchtest, und das doch vergeblich, weil dich die Druckwelle des Hörsinnes beraubt - Trommelfelle platzen unter großer Qual, deine Lungen zerreißen.

Es ist ein jämmerlicher Tod - nix ist da heroisch..., lG.

klar würde man so stehen. es wird immer gesagt, dass menschen nur tiere sind, doch wenn man sich in diesem augenblick wirklich mit dem Tod abgeschlossen hat, dann schließt man auch die augen und umarmt sich kurz

0
@PatrickBatemanx

Mit diesem STERBEN kann man sich nicht erst anfreunden.

Das Verderben kommt über dich...

0

Ich würde lieber im Detonationszentrum drauf gehen, als von der Druckwelle zu sterben. Bei ersterem bist du einfach weg.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Physikstudent

Was möchtest Du wissen?