Atomangriff - Belarus?


29.05.2024, 22:18
Der belarussische Verteidigungsminister teilt mit, sein Land habe den Einsatz von Atomwaffen in ihrer neuen Militärdoktrin festgeschrieben. In Belarus sind taktische Atomraketen Russlands stationiert. Wer das letzte Wort über deren Einsatz hat, ist nicht klar.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/belarus-neue-militaerdoktrin-sieht-erstmals-atomwaffeneinsatz-vor-19453731.html

Wenn Putin durch Belarus einen Atomschlag auf ein unbedeutendes NATO-Land startet, könnte er damit argumentieren, dass dies keine direkte Beteiligung ist, weil NATO behauptet nicht direkt am Krieg beteiligt zu sein obwohl Ukraine russisches Territorium mit westlichen Waffen angreift. Selbst, wenn alle wissen, dass Russland dahintersteckt, müsste sich NATO überlegen, ob das eine Konfrontation mit Russland wert ist. Ich glaube dass Putin etwas riskieren wird, um seinen Ruf zu bewahren, da er Anfang an vor Angriff auf russisches Territorium gewarnt hat.

6 Antworten

Ok, warum sollte Lukashenko das machen? Warum sollte er sein Land dem Untergang weihen? Weil Putin das so möchte? Wir sollten bei diesen Überlegungen auch beachten, das Lukashenko seinen Sohn als Nachfolger auf sein Amt vorbereitet.

Ebenfalls Fakt: Belarus wird es danach nicht mehr geben. Ebenfalls Fakt: Niemand wird sich hinstellen und sagen "Russlands Schoßhündchen, das nicht mal ohne Erlaubnis aus dem Kreml kacken geht hat uns angegriffen". Jeder wird sagen: "Das war Russland". Und dann folgen eben die weithin bekannten Folgen aller nennenswerten Atommächte gegen Russland.

Und warum jede Atommacht der Welt dagegen ist, dass Atomwaffen in einem Angriffskrieg eingesetzt werden, wurde hier schon gefühlte 100 mal durchgekaut. Einfach mal die Suche bemühen.


Algengruetze 
Fragesteller
 29.05.2024, 21:55

Wenn ein dicht besiedeltes unwichtiges Land angegriffen wird und das auch nicht direkt von Russland selbst, wird die NATO nicht eine Konfrontation mit Russland riskieren.

0
HolgieXX  29.05.2024, 21:59
@Algengruetze

Ich zitiere mich mal selbst:

Und dann folgen eben die weithin bekannten Folgen aller nennenswerten Atommächte gegen Russland.

Da muss nichtmal die NATO aktiv werden. Das machen dann alle anderen.

2
Algengruetze 
Fragesteller
 29.05.2024, 22:00
@HolgieXX

Tun sie nicht, das würde zu einer Eskalation führen

0
HolgieXX  29.05.2024, 22:03
@Algengruetze

Die Eskalation hat durch den russischen Einsatz von Atomwaffen in einem Angriffskrieg bereits stattgefunden.

Nochmal: Lassen es die anderen Atommächte durchgehen, dass Atomwaffen in einem Angriffskrieg "salonfähig" werden, wirft Pakistan eine auf Indien, Indien eine auf China, Israel ein paar auf alle seine Nachbarn, etc...

Darum geht es. Das möchte jede Atommacht der Welt verhindern. Deswegen haben sie Russland allesamt schon bei der ersten Atomdrohung klar gemacht, dass Russland dann gewaltige Probleme bekommen wird.

3
Algengruetze 
Fragesteller
 29.05.2024, 22:06
@HolgieXX
Nochmal: Lassen es die anderen Atommächte durchgehen, dass Atomwaffen in einem Angriffskrieg "salonfähig" werden, wirft Pakistan eine auf Indien, Indien eine auf China, Israel ein paar auf alle seine Nachbarn, etc.

Du schaust vermutlich zu viele Filme, nur weil eine Atombombe gefeuert wird, gehen nicht automatisch alle Länder aufeinander zu. Atomschlag würde stattfinden, die NATO wird sich anschließend überlegen müssen, ob es eine Konfrontation mit Russland wert ist.

0
HolgieXX  29.05.2024, 22:45
@Algengruetze

Meine Güte, bei Leuten wie Dir stelle ich mir zwangsläufig die Frage ob Du überhaupt verstehst über was Du hier diskutierst.

1

Ja sicher! Schließlich hat er ja auch, genau wie angedroht, mit Atomschlägen auf die Lieferung westlicher Panzerabwehrlenkraketen und deutscher Gepard-Flakpanzer reagiert! Und dann wieder herumgebombt, als die Patriot-Raketen kamen!

Und niemand kann vergessen, wie Russland mit Atomschlägen auf die Lieferung deutscher Leopard-Kampfpanzer reagiert hat. Genau wie angedroht!

Und dann erst die Tragödie mit den russischen Atomschlägen, die - mit Ansage! wegen der Lieferung westlicher Scalp/Storm Shadow-Marschflugkörper erfolgt sind. Und dann natürlich die Atomschläge wegen der ATACMS-Angriffe weit hinter den Linien auf russische Hubschrauberstützpunkte. Und die ganzen Atomschläge als Reaktion auf die Angriffe noch viel weiter im russischen Hinterland gegen das Stahlwerk in Lipezk und das Beriev-Flugzeugwerk in Taganrog und das Öldepot in St. Petersburg und das militärische Hauptquartier in Moskau.

Unvergessen auch die sofortige atomare russische Vergeltung wegen der mehrfachen Invasionen des Belgorod Oblast durch die Legion of Freedom. Und eben erst hat Russland schon wieder mit Atomwaffen zurückgeschlagen, gegen den dritten Angriff auf eine russische Ölrafinerie, diesmal in Ryazan.

Wir können daher auf keinen Fall weitere russische Atomangriffe riskieren! Es sind ja kaum noch Städte in Ukraine ÜBRIG, weil die inzwischen alle durch russische Atomschläge ausradiert wurden! Selbst die nächste Renovierung der Gorch Fock muss deswegen leider ausfallen!1 Das wäre eine zu große Bedrohung seitens Deutschland!

https://youtu.be/dIixqYQVQhY?si=0fpyaqiMjjSHDSKN

https://www.youtube.com/watch?v=fWKGYnO0Jf4


Algengruetze 
Fragesteller
 29.05.2024, 21:56

Es ging Putin schon Anfang an darum, dass kein russisches Territorium angegriffen wird, das war bisher nie der Fall, bald aber schon.

0
LDanne  29.05.2024, 21:59
@Algengruetze

Es ist bedeutungslos, worum es Putin geht. Und seinen Trolls.

1
Algengruetze 
Fragesteller
 29.05.2024, 22:01
@LDanne

Wenn du stirbst, weil du dir wünschst dass der Krieg eskaliert, hat es für das Universum auch keine Bedeutung, das Leben geht ohne dich weiter

0
LDanne  30.05.2024, 07:55
@Algengruetze

Deine albernen Drohungen sind mir genau so egal wie die Drohungen deiner Auftraggeber in Moskau sämtlichen Ukrainern.

0

Russe hat Angst vor Nato


Algengruetze 
Fragesteller
 29.05.2024, 21:42

Das spielt keine Rolle in einem Atomkrieg, wenn er Angst hat kann er seine Atomwaffen durch Belarus einsetzen, somit wäre es keine Beteiligung.

0

Der kann dann argumentieren was er will während er drauf wartet dass die Amerikaner Moskau zerbomben. Wir sind nicht dumm sobald der eine Atombombe benutzt hat er die ultimative Rote Linie überschritten und dann wird ihm nicht mal China helfen.

Der Einsatz von Atomwaffen würde automatisch zu einem atomaren Gegenschlag führen, deshalb wird weder die NATO noch Russland diese Waffen einsetzen.

Putin wird die die NATO niemals angreifen, weil er weiß, dass das sein Ende bedeutet.


Algengruetze 
Fragesteller
 29.05.2024, 22:03

Putin wird etwas riskieren müssen, um seinen Ruf zu behalten.

0