Atmung - wie funktioniert die?(schritt für schritt)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wir atmen jede Minute viele Male ein und aus. Das passiert normalerweise unbewusst, also ohne dass wir uns darauf konzentrieren müssen. Beim Atmen wird unser Blut mit Sauerstoff aus der Luft angereichert.

Unsere Lunge ist aufgebaut wie ein Baum mit einem Stamm, Ästen und Zweigen. Der Stamm ist die Luftröhre. Die Hauptbronchien bilden zwei große Hauptäste, an die sich > Bronchien und Bronchiolen als viele kleine Äste und Zweige anschließen. Am äußersten Ende der kleinsten Zweige befinden sich, vergleichbar mit den Blättern des Baumes, die so genannten Lungenbläschen oder > Alveolen.

Die Lungenbläschen werden von Blut umspült. In den Lungenbläschen findet ein Gasaustausch statt. Sauerstoff aus der eingeatmeten Luft wird gegen Abfallprodukte aus dem Blut (zum Beispiel Kohlendioxid) getauscht. Der Sauerstoff wandert mit den roten Blutkörperchen in alle Regionen des Körpers und die gasförmigen Abfallprodukte werden ausgeatmet. Dieser Austausch funktioniert nur in den Lungenbläschen. Deswegen ist es wichtig, dass die Atemluft ungehindert bis dorthin strömen kann.

  • Sollte soweit stimmen. Wenn nicht, www.google.de hilft dir sicher weiter. Viel Glück.

Sehr gute Erklärung anhand des Baum-Beispiels ^^ thx

0

Wir atmen die luft durch die nase ein die luft wird befeuchtet,vorgewärmt und gereinigt über den Rachen und den Kehlkopf gelangt die atemluft in die luftröhre. Die Luftröhre ist 12 Zentimeter lang. Am unteren Ende hat die Luftröhre 2 Äste, Die Bronchien genannt werden Jeder von ihnen führt in einen Lungenflügel. Am Ende der Lungenflügel sitzen traubenförmige Lungenbläschen. Die Lunge hat viele hundert Millionen davon. In den Lungenbläschen findet ein Gasaustausch statt. Sauerstoff aus der eingeatmeten Luft wird gegen Abfallprodukte aus dem Blut (zum Beispiel Kohlendioxid) getauscht. Der Sauerstoff wandert mit den roten Blutkörperchen in alle Regionen des Körpers und die gasförmigen Abfallprodukte werden ausgeatmet. Dieser Austausch funktioniert nur in den Lungenbläschen. Deswegen ist es wichtig, dass die Atemluft ungehindert bis dorthin strömen kann. Damit keine Verunreinigungen in die Lungenbläschen gelangen, sind die Bronchien und die Luftröhre mit vielen kleinen Flimmerhärchen und mit feuchten Schleimhäuten ausgekleindet. Selbst die feinsten Staubteilchen werden so festgehalten, in die Schleimflüssigkeit eingeschlossen und durch Husten aus der Luft wieder herausgeschleudert.

 

Nicht das ihr euch wundert ich bin kein Lehrer oder so was ich bin ein 13 Jähriger Schüler

Was möchtest Du wissen?