Atmen durch Mund oder Nase?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Man kann natürlich auf beide Arten atmen. Aber durch den Mund atmen meist Menschen, die einProblem mit der Nase haben. Entweder ist durch einen Schnupfen die Nase verlegt oder die Nasenscheidewand ist verkrümmt. Wenn man Probleme mit den Nasennebenhöhlen hat, kann man auch nicht durch die Nase atmen und muss es durch den Mund machen. Aber da ist dann die Folge, die du bescrieben hast, dass der Mund austrocknet.

Durch den Mund kann man eine größere Menge an Sauerstoff aufnehmen als durch die Nase (deswegen atmet man wenn man sich z.B. beim Sport anstrengt durch den Mund). die Nase besitzt aber ein Filtersystem aus Härchen, die bspw. kleine Staubpartikel aus der eingeatmeten luft filtert. Ach ja und mit der Nase kann man riechen. ;)

durch die Nase ist eigentlich besser/gesünder .Wenn du durch die Nase atmest, gelangen weniger Bakterien in deinen Körper, außerdem ist es im Winter besser/gesünder, weil die Luft in der Nase erwärmt wird.

s gibt aber auch Menschen die durch den Mund atmen müssen, weil ihre Nasenscheidewände zu groß sind und sie so nicht genug Luft bekommen

also, wenn man durch die Nase atmet, hat das einige vorteile: zum einen wird die luft der körpertempertur angepasst, zum anderen wird die luft gereinigt. diese sachen fallen beim atmen durch den mund weg.

Eigentlich sollte man meistens durch die Nase atmen, da die Nase die Luft filtert und erwärmt....Aber wenn man sich sehr angestrengt hat oder aufgeregt ist, atmet man oft mehr durch den Mund...Vielleicht braucht man dann kurzzeitig mal mehr Luft, oder mehr Kühlung....Auf Dauer ist das aber schlecht für den Hals und die Stimmbänder und Bakterien kommen dann leichter in den Körper...Manche Menschen, mit Atemwegsproblemen atmen durch den Mund, (Polypen,Verengung der Nase) sowas...Dagegen muss man versuchen vorzugehen...

Ich Atme auch durch meine Nase. Dazu das die Nase einen Filter effekt hat und weniger staub in die Lunge kommen kann.

Durch den Mund Atme cih nur wenn ich erkältet bin oder so. Aber dabei sieht man ziemlich "doof" auf wenn man draußen mit offenen Mund Atmet.

Also wenn ich ehrlich bin, kenne ich keinen, der dauerhaft durch den Mund atmet. Ausgenommen Krankheit und Sport.

Durch den Mund atmet man nur wenn die Nase verstopft ist, oder man schnell viel Luft braucht.

Also ich bin dauerhafte Mundatmerin aufgrund eines Sprachfehlers. Hab durch lange Logopädie auch gelernt durch die Nase zu atmen nur die ist halt meistens zu. Leider bekomm ich immer wieder negative Kommentare zu hören wenn ich durch den Mund atme.

Man sollte durch die Nase atmen. Die filtert einerseits zB Staub raus und wärmt sie auch vor. Durch den Mund atmen macht man meist wenn die Nase zu ist, wenn man kränkelt oder auch wenn man gerade sportlich war und durch die Nase nicht genug durchgeht. Aber man sollte wenn es geht bei der Nase bleiben.

Mundatmung hat nur Nachteile und sieht außerdem bescheuert aus. Wenn die Nase komplett zu ist Mund, sonst immer Nase.

Mundatmung setzt normalerweise erst bei verstopfter Nase oder starker Abstrengung ein

außerdem gelangen Keime schneller in den Körper

also nicht dauerhaft zu empfehlen

kasinho 17.10.2012, 11:21

Richtig. Beim körperlicher Betätigung, sollte man durch Mund und Nase gleichzeitig atmen..

0
BaluDerTanzbaer 17.10.2012, 11:26
@kasinho

Geht auch gar nicht mehr anders. Die Sauerstoffzufuhr durch die Nase reicht nicht mehr aus und man würde im Nu die anaerobe Schwelle überschreiten.

0
HerrHagen 17.10.2012, 12:02
@BaluDerTanzbaer

Komisch - ich atme bei jeder Belastung durch die Nase ein - und habe nie Probleme damit gehabt.

0

Was möchtest Du wissen?