Antibiotika in der Pillenpause nehmen. Wie lang ungeschützt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Pause gibt es keine Wechselwirkungen, solange du das Antibiotikum also nicht länger einnimmst, als die Pause geht, bist du weiterhin durchgehend geschützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Missmia123

Wenn  das  Antibiotikum den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  in  der  Apotheke  oder aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums,  steht 
unter   Wechselwirkungen)  dann  bist du  nicht  mehr geschützt.  Der  Schutz tritt  erst  wieder ein  wenn  du nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums   die  Pille mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  

Wenn Antibiotika  den Schutz beeinträchtigen dann beeinträchtigen sie   die  Aufnahme  der  Hormone die  mit  derPille  zugeführt  werden. In  der  Pillenpause werden  die  Hormone schon  vor  der Pause  aufgenommen.

Wenn du also das Antibiotikum wirklich nur in der Pause nimmst dann hat das keinen Einfluss auf den Schutz. ABER: Nimmst du es nach der Pause weiter dann ist das wie ein Fehler in der ersten Woche:  Die  nächsten  7  Tage  auf  alle Fälle   zusätzlich verhüten.  Auch  bei  GV  in der Pause besteht  die  Möglichkeit   einer  Schwangerschaft.

Liebe Grüße und Gute Besserung HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika gegen Viren ?

Das bringt nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Missmia123
11.02.2016, 19:55

Ja das weiß ich, habe ja auch geschrieben, dass ich erst eine Woche lang ein Virus hatte, und mir danach was anderes eingefangen hatte und so insgesamt schon 2 Wochen krank bin. Die haben anhand meines Blutbilds und den dort zufindenden weißen Blutkörperchen ermittelt, dass es an Bakterien liegt, sodass mir auch dafür das Antibiotikum verschrieben wurde. Meine Frage bezog sich auf den Pillenschutz, da ich dahingehend nichts in der Packungsbeilage finde. 

1

Was möchtest Du wissen?