Athrose mit 18! Was kann ich tun?

5 Antworten

Wenn du Leistungssport machst, würde ich versuchen bei einem speziellen Sportarzt einen Termin zu bekommen. Die haben sicher noch andere Ansichten und Ideen als ein "normaler" Orthopäde oder Chirurg.

Arthrose ist nicht rückgängig zu machen, ich weiss, wovon ich rede. Ich hatte fast 15 Jahre schwere Arthrose, bis ich mich endlich, nachdem ich das Knie nicht mehr anwinkeln konnte, zu einer Op. entschloss. Aber ich bin kein Sportler, deswegen kann man das nicht mit deiner Situation vergleichen.

Schau im Internet nach, wo in deiner Nähe Sportärzte sind,. ggf. in einer Klinik. Du bist noch so jung und hast dein Leben noch vor dir. Andere Sportler haben auch Chancen, wenn sie richtig behandelt werden.

Viel Glück

Ich habe auch einen Knorpelschaden (mit 18) bei mir ist es aber wegen einer Fehlstellung der Kniescheibe... Anfangs habe ich Antiarthrotikum genommen.. hat nichts gebracht bin jetzt in der Physiotherapie. Der Knorpel muss sich quasi "erholen". Ich weiss natürlich nicht wie das bei dir ist, ob evtl. Phsyiotherapie etwas bringt, da es vererbt wurde.

Ich bekomme leider keine Physiotherapie verschrieben... Wie gehst du damit um? Was für Sport machst du?

0
@someone1712

Das ist echt komisch.. naja ich gehe jetzt 2 mal die Woche in die Physiotherapie (eigentlich fast wie Fitnesstraining) und fahre jeden Tag Fahrrad (zum Glück wegen meinem Arbeitsweg).

Mir wurde gesagt dass Fahrrad fahren gut sein soll, wenn es nicht zu steil ist natürlich, sonst wird die Kniescheibe zu stark belastet.

Und was meinen denn die Ärzte, was du tun sollst?

1
@DentroGirl

Einer der Ärzte meint dass ich nichts weiter tun darf außer Schwimmen und Radfahren, was für mich sehr schlimm ist da ich Leistuungssport betreibe und dies damit aufgeben muss... Der andere Arzt sagt ich darf weiter machen, allerdings hat er mir dass selbe schon vor 2 Jahren nach einer größeren OP gesagt was nun dazu geführt hat, dass ich wieder operiert werden musste... Ich bin ziemlich ratlos momentan, da der eine Arzt wohl den Ernst der Lage nicht versteht und der andere mir keine Behandlungsmethoden vorschlägt

0
@someone1712

Hm.. ich habe kürzlich gehört, dass die meisten Knieoperationen "unnötig" sind, da man das auch anders behandeln könnte... Bei mir ist es noch so, dass ich eine falsche Kniestellung habe und für mich ist die Physiotherapie wahrscheinlich das richtige. Wie das bei dir ist kann ich leider nicht sagen. Wenn du denkst, es könnte dir helfen geh doch einfach mal vorbei, die untersuchen dich dann auch nochmal.

0

ich würde den Leistungssport sein lassen. Es sei denn Du verdienst gutes Geld. Bringt ja nix, wenn du noch 10 Jahre Spass hast und dann den rest Deines Lebens läufst wie John Wayne.

Und andauernd OPs und Hyaloron sind doch keine Lösung.

Was möchtest Du wissen?