Atheisten und Heiden?

8 Antworten

mit dem begriff "heide" fasst man die alten germanischen religionen, naturgötter verehernde religionen und hexenreligionen (keine satanisten!) zusammen, andersgesagt die meisten religionen ausser den grossen(judentum,christentum,buddhismus,islam) religionen (sry ich mag des wort;-) zusammen. beispielsweise den asatru glauben oder auch die griechische mythologie. unter "atheist" versteht man jemanden der keinen glauben hat, also weder heide noch einer der grossen weltreligionen angehörig. und heiden sind nur im christlichen sinne gottlos, sie (wir) verehren eben die götter ihrer alten religionen, wie odin, donar oder heimdall...aus dem paganismus entstammen interessanter weise auch viele christliche bräuche(odinstag->dienstag, freijastag->freiteg, sonnwende->weihnachten...) also ncohmal im klartext: heiden alte weniger verbreitete religionen, atheisten leute die an keinen gott glauben.hoffe, ich konnte dir diese frage deutlich beantworten, gruss motti

nachdem ich mir hier ncohma die meisten antworten durchgelesen ahbe: im grunde richtig nur wird der begriff heide als "nicht getauft" abgestempelt, nun, ich bin getauft, habe nur einen anderen glauben...wenn man heiratet "liebt man den partner formell" würde ich dazu sagen, also auf dem papier steht man als ein paar sich liebender menschen, wie es in dieser ehe wirklich aussieht ist etwas andres. so ist es bei christlichen taufen auch, auf dem blatt christlich, im gedanken und glaube heidnisch orientiert

0

heiden sind nur für andersgläubige gottlos!

Heiden waren definitv keine Atheisten! Sie hatten einen ausgeprägten Verehrungskult, Riten, Gebete, Opfer. Von Juden und Christen wurden alle als Heiden bezeichnet, die nicht jüdischer Abstammung oder christlich getauft waren. Die Heiden selbst allerdings waren höchstens Atheisten in dem Sinne, dass sie Elohim, Jahwe und Christos nicht als Götter annahmen.

Wenn sich heute jemand als Heide bezeichnet, so ist er evt. Esotheriker, oder aber schlicht und einfach keiner Religion zugehörig; ungetauft.

Wieso sind Atheisten so unschlau manchmal?

Es ist für mich Wahnsinn nicht an Gott zu glauben . Aber da ich ein korrekter Mensch bin sage ich mal das es okay ist nicht an Gott zu glauben 🙂Aber immer wenn ich ein Atheist frage warum er nicht an den lebendigen Gott Jesus Christus glaubt kommt die Antwort : er hat mir letztes Jahr nicht geholfen , er hat dies nicht er hat das nicht getan . Solche Antworten finde ich dann doch nicht okay . Deshalb habe ich mal eine Frage an die Atheisten ! : Wenn Euer Mama euren Hintern nicht putzt , existiert sie deshalb nicht ?! 🧐

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Atheisten und Heiden?

(Kenne mich darin nicht so aus)

...zur Frage

Unterschied zwischen Protestanten und Atheisten

Stimmt das so? : Protestant:Glaubt an Gott gehört aber keiner Kirchengemeinde an. Atheist:Ist der meinung das es keinen Gott gibt. Ich weiß es gibt Googel und auch ein Hirn oder einfach auch Dinge die man wissen sollte, ich hab das Gegoogelt und das ist mein Resultat und ich will letztenendes nur wissen ob das so stimmt und wenn nicht wie ist es dann richtig und nichts anderes! Dankeschön ;)

...zur Frage

Darf man an Gott glauben, nachdem man aus der Kirche ausgetreten ist?

Nach der vielen Berichterstattung über Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche in Deutschland sind ja viele Mitglieder aus der Kirche ausgetreten.

Heißt das, dass sie jetzt Atheisten oder Heiden sind? Oder dürfen sie weiterhin an Gott glauben?

...zur Frage

Wollen Atheisten mit menschen die an Gott glauben befreundet sein?

Ich würde gerne Fragen zu Gott stellen nur muß ich dann auch immer die Antworten von Atheisten lesen. Ich weiß nun nicht ob die überhaupt kontaktfähig zu gläubigen Menschen sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?