Atheismus als Staatsideologie?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Atheismus war Teil der Staatsdoktrin der Sowjetunion und der DDR. Und das meintest du doch sicherlich, oder?   

Realisierbar war es also schon. Mit welchen praktischen Auswirkungen im Alltag lässt sich jenseits des Stichworts "Bevormundung und Gängelung" en detail ergoogeln. Deshalb nur dies auf die Schnelle: im Jahr 1950 waren 91,5% der DDR Bürger Kirchenmitglieder, beim Ende der DDR waren es noch ca. 25%.   

Oh, das war aber ein schneller Stern. Bedankt!

0

im Jahr 1950 waren 91,5% der DDR Bürger Kirchenmitglieder, beim Ende der DDR waren es noch ca. 25%.

War eben nicht alles schlecht. :-)

1
@PeVau

Aber "wir" hatten Bayern. Nachfolgende Entwicklung also unter erschwerten Bedingungen ;-)  

1950 gehörten über 97 % der Bevölkerung der Bundesrepublik einer der beiden großen Kirchen an.   

1985 waren bereits 16 % der Bevölkerung nicht (mehr) als Kirchenmitglieder registriert.

War eben auch nicht alles schlecht :-)

0

Der Alltag wäre genauso kompliziert wie unser jetziger. Also nicht wirklich anders.

Sämtliche Rituale/ Feiertage lassen sich auch "einfach so" praktizieren.

Und auch da können Menschen unterschiedlicher Auffassung über "korrekt" vertreten und somit streiten, bis das Blut kocht.

Wer glaubt, Atheisten seien die besseren Menschen hat nicht mal ansatzweise begriffen, was Menschen sind.

Aber realisierbar ist alles. Auch eine atheistische Staatsideologie.

Wie jede Ideologie aber eben nur mit Gewalt. Weil man jede Konkurrenz-Ideologie unterdrücken muss, um sich durchzusetzen....

warehouse14

Atheismus ist das Gegenteil einer Religion. Wenn man davon ausgeht, dass in einem Religiösen Staat Kopftücher getragen werden, um 12Uhr gebetet werden muss, Frauen keine Autos fahren dürfen, etc. Dann würde ein Atheistischer Staat so aussehen, wie als würde genau das alles fehlen. Also nichts besonderes. Deutschland ist politisch sehr Atheistisch. Denn Kirche und Staat werden getrennt.

Deutschland ist aber trotzdem, zumindest offiziell ein christlicher Staat. Allerdings wird die Religion hier zulande sehr liberal praktiziert. 

0
@MIestiec

Deutschland ist kein Christlicher Staat. Kirch und Staat werden getrennt, jedes Jahr steigen die Austretungen aus den Kirchen und fragen sie mal auf der Straße nach dem "Vater unser". Die wenigsten haben es drauf.

1

Was möchtest Du wissen?