athe Lineare Funktionen Bitte um hilfe?

...komplette Frage anzeigen linerae - (Schule, Mathe, Mathematik)

2 Antworten

5.3.)  wenn g senkrecht auf f stehen soll, dann muss

m1  •  m2  = -1    sein; das hat der lehrer sicher gesagt.

also nimmst du die steigung von g  und f und multiplizierst sie;

da muss dann -1 rauskommen.

m von g ist 1/4 a - 2

m von f ist 1

also

(1/4 a - 2) • 1 = -1

und jetzt a berechnen.

Ellejolka 20.04.2017, 20:44

5.4)  wenn du die nullstellen von g berechnen willst, ist es doch klar, dass du g gleich 0 setzen musst; oder was ist dir da unklar?

0
Dennis91xD 20.04.2017, 20:57

Vielen Dank, für ihre hilfe könnten sie mir vieleicht noch 2 sachen beantworten dir für mich noch etwas unklar sind. 

1.) Was ist genau ist der (parameter a) ? dies ist ja nur ein kleiner teil der Funktionschar so wie ich das verstehe ist mit parameter a M gemeint sehe ich das richtig?

2.) Die Funktionschar f(x) berechne ich ja in aufgabe 5.1 ja? DIe Funktionschar g(x) ist die wo bereits dorten steht, wieso ist diese aber nicht normal mit g(x)=M mal x + b angegeben?

mfg

0
Ellejolka 20.04.2017, 21:08
@Dennis91xD

1)  nur a ist der Parameter; nicht am

2) f ist keine Schar, weil f kein a hat;

du nimmst die 2-punkte-formel um m zu berechnen und dann setzt du einen punkt in

y =mx+t ein und berechnest t

-----------------------

g ist eine schar, weil a drin vorkommt und ist auch in der form einer linearen gleichung

y =mx+t

wobei

m=1/4 a - 2

t = 1/3 - 1/4 a

ist.

0

Wenn a 8 entsprechen würde, so würde es keine richtige Lösung bzw. eine Ungleichung ergeben.

Was möchtest Du wissen?