atest bei frauenarzt?

6 Antworten

du brauchst erst mal eine überweisung zum frauenarzt(die holst du dir am besten gleich bei deinem hausarzt) und dann kannst du sofort zum frauenarzt gehen und dich als schmerzpatient anmelden, denn ich glaube termine bekommst du auf die schnelle nicht, aber als schmerzpatient müssen die dich rannehmen und wenn du denen sagst dass du wegen deiner schmerzen nicht zur schule oder arbeit gehen konntest dann werden die dir sicherlich ne krankschreibung und auch ein schmerzmittel geben. ich hatte mal eine kollegin, die war jeden monat 3 tage krank weil sie auch solche schlimmen beschwerden hatte, also ist das auch ein grund um für 1 oder 2 tage dich krankschreiben zu lassen, denn diese schmerzen kann keiner nachempfinden der sie nicht hat, ich kann dich verstehen.

für unterleibsschmerzen die tatsächlich ausschließlich durch die periode bedingt sind bekommt man keine krankschreibung

0
@michi89

hattest du schon mal schmerzen von solcher stärke?? sicherlich nicht, also muß dem auch auf den grund gegangen werden indem sie zum arzt geht und sich für diesen tag ne krankschreibung geben läßt, da hat jeder frauenarzt verständnis für.es kann ja auch was anderes dahinter stecken, z.b. ne eierstock entzündung und dann ist sie sowieso erst mal ne weile krank, will ich aber nicht hoffen. kein verständnis haben leute die garnicht wissen was das für schmerzen sind.

0

natürlich kannst du auch zum frauenarzt gehen aber denk an eine überweisung vom hausarzt falls du dieses quartal noch nicht da warst

Gehe am besten zum Frauenarzt, der kann Dir vorallem auch wegen der starken Schmerzen helfen. Karte und 10€ nicht vergessen.

Reicht eine Bescheinigung oder brauche ich ein Atest?

Reicht eine Bescheinigung oder brauche ich ein Atest, wenn ich heute nicht in der Schule war und eine Klausur verpasst habe. Habe jetzt nur eine Bescheinigung erhalten auf der Datum und Zeit des Arztbesuches, mein Name, der Arztstempel und eine Unterschrift der Ärztin stehen!

...zur Frage

kann man sich beim hausarzt ein pillenrezept holen?

hallo :)

bis jetzt hab ich mir das pillenrezept immer vom frauenarzt geholt, doch da der ziemlich weit weg ist, wollte ich fragen ob ich das rezept auch vom hausarzt bekommen kann, oder ob der mir nur die überweisung geben kann ? schonmal vielen dank für antworten :)

...zur Frage

Freundin bekommt ihre periode nicht mehr, frauenarzt oder hausarzt?

Hi, eine Freundin (16) hat seit mehreren monaten ihre Tage nicht mehr ( sie ist nicht schwanger). Muss man bei sowas zum Frauenarzt gehen, oder kann auch schon der hausarzt bzw. Kinderarzt da etwas ausrichten? Da sie noch nie beim Frauenarzt war, würde das natürlich noch mehr Überwindung kosten. Daher die Frage. Danke für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Sieht der Hausarzt, wann mein Frauenarzt das letzte mal was verschrieben hat?

Hallo Leute :)

Üblicherweise gehe ich alle 3 Monate zu meinem Frauenarzt, um ein neues Pillenrezept zu holen. Doch vor einiger Zeit meinte die Sprechstundenhilfe, ich soll nochmal einen Termin machen, aber ehrlich gesagt möchte ich nicht, dass mich dieser schmierige Typ mit den gelben, schiefen Zähnen jemals nochmal irgendwo anfasst :/

Deswegen mag ich auch EIGENTLICH nicht mehr so gerne da hin, weil ich Angst habe, dass mir die Sprechstundenhilfe wieder einen Termin andrehen will. Außerdem bin ich vor kurzem ins Dorf gezogen und es ist echt mühseelig, dafür dann in die Stadt zu fahren :x

Aus dem Grund würde ich gerne bei meinem Hausarzt (in meinem Dorf) ein Rezept holen und hier jetzt die etwas komische Frage :D

Angenommen, ich würde doch zum Frauenarzt gehen, würde mir da ein Rezept holen und würde gleichzeitig bei meinem Hausarzt ein Rezept holen ( dann hätte ich für ein halbes Jahr meine Ruhe und könnte mir in der Zeit einen neuen Frauenarzt suchen)...sieht der Hausarzt das auf dem Krankenkassenkärtchen, dass ich einen Tag davor schon für das gleiche Rezept beim Frauenarzt war?

Wäre über 'richtige' und nicht lächerliche Antworten sehr dankbar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?