Atenne 2m band selberbauen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob für Flugfunk oder für das 2m-Band ist für deinen Scanner - also Empfänger nicht wichtig. Entscheidender ist eine Richtantenne anzuschließen. Dafür wäre eine sog. Yagi- Antenne eine brauchbare und preisgünstige Lösung und diese könntest Du von Funkamateuren in deinem Wohnort oder bei Funk-Flohmärkten bekommen. Eine weitere Alternative wäre auch ein Eigenbau nach verschiedenen Maßzeichnungen, die Du auch hier aus dem Netz zB auf der Darc-Seite finden könntest. Google einfach mal nach "2m-Richtantenne selber bauen" ! Die cm-genaue Arbeit ist erst erforderlich, wenn du an das Gebilde auch später mal einen Sender anschließen würdest, der aber nur mit einer Lizenz betrieben werden darf.

Gruß aus Bayern

120 MHz? Das ist der Flugfunkbereich! Sowas will ich auch!

Aber zur Frage: Da es sich um ein FM-Band handeln dürfte, könnte man die Antennenlänge auch verlängern. Ich würds erst mal provisorisch mit Schaltdraht versuchen, den du einfach an den Antennenanschluss dranklemmst.

Was ist schaltdraht?

0
@lukbon1999

Ganz normaler Draht, wie er von Hobbyelektronikern gern genutzt wird. Führt jeder Elektronikmarkt in riesigen Mengen und sogar in verschiedenen Farben.

0

Danke und wie würdest du den fest machen?

0
@lukbon1999

Zunächst nur an den Antennenkontakt dranhalten und ausprobieren, wenn es funktioniert, festlöten.

0

Was möchtest Du wissen?