Atemprobleme, soll ich zum Arzt, hatte das schon mal jemand?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du der Ärztin gesagt dass du das Pfeiffersche Drüsenfieber hattest?

Ich würde nochmals zum Arzt gehen und aber unbedingt erwähnen dass du das oben genannte Fieber hattest. Ich würde auch sagen wann du den Ausbruch hattest. Gute Besserung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ciara1995
18.04.2016, 10:47

Also ich ging eben zum Arzt und die hat dann das Pfeiffersche Drüsenfieber festgestellt. Seither bin ich nicht mehr zum Arzt. Sie hat gesagt, man könne nicht viel machen wegen der Atemnot. Hat mir einfach einen Halsspray mitgegeben, der nicht wirklich was nützt. Aber das Pfeiffersche Drüsenfieber kann ja ein Jahr lang dauern..

0

Geh zum Arzt, er ist der einzige der dir helfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?