Atemprobleme nach Wanderung?

2 Antworten

Durch das Schwitzen hast Du viel Magnesium verloren und Vitamin-B-Komplex. Recherchiere mal deren Mangelsymptome, die sind gewaltig.

Da solltest Du mal eine Packung Vitamin-B-Komplex (ratiopharm oder Lichtenstein) einnehmen, dazu Magnesium, 400-800mg kann das schon gerne sein, aber keine brausetablette, die wirkt nicht so gut und hat zu viele schädliche Füllstoffe.

Nächstes Mal zieh Dich doch aus, bevor Du schwitzest! Dafür sind Zwiebelschichten gut, z.B. T-Shirt und Strickjacke statt Pullover.

Ansonsten konzentriere Dich aufs Ausatmen, das Einatmen kommt immer von alleine.


War bei mir auch...is dann besser geworden

Knoten in der Brust, wie fühlt es sich an?

Hat von euch jemand Erfahrungen wie sich eine Knoten in der brust anfühlt.. ich habe natürlich schon im Internet alles durchgelesen, aber wie genau sich das anfühlt und wann ich zum Arzt sollte, beschreibt niemand. Und falls es sonst noch Symptome gibt, wäre ich auch dankbar es zu wissen. In meiner Familie sind bereits einige Angehörige an Brustkrebs erkrankt, da wurde es aber erst beim Arzt bemerkt.

...zur Frage

Atemprobleme / Probleme mit der Atmung. Wer kennt das auch?

Hallo,

seit einigen Tagen habe ich Probleme mit dem atmen. Ich hatte genau das selbe vor genau zwei Jahren schon einmal. Und zwar habe ich das Gefühl, dass nicht genug Luft in meiner Lunge ankommt bzw dass ich nicht tief genug einatmen kann. Als würde mir ein Elefant auf dem Brustkorb sitzen. Es ist sogar so schlimm, dass ich beim essen während dem kauen immer wieder über den Mund Luft holen muss weil es mir nicht ausreicht mit der Nase zu atmen (Nase ist komplett frei). Irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass ich "einen Knoten" in der Lunge sitzen habe und ich kann ewig nicht tief einatmen. Irgendwann klappt es dann zeimlich gequält aber dann gehts gleich wieder von vorne los. Ich habe vor zwei Jahren sogar Angst gehabt zu ersticken und mir wurde auch schon schwarz vor den Augen deshalb bin ich panisch zu einem Lungenarzt (sehr, sehr schwierig da einen Termin zu bekommen -.-) dort wurde ich auf Asthma getestet, meine Lunge geröngt, Blut auf Sauerstoffgehalt untersucht auf Allergien getestet und und und.... alles ergebnislos. Irgendwann haben sich die Probleme damals eingestellt aber wie gesagt jetzt sind sie wieder da. Daher wollte ich mal wissen ob jemand so etwas vllt selbst kennt oder wüsste woher das kommen kann???

...zur Frage

Farbwahrnehmung/ Luchtendes Rot?

Hallo liebe Community,

habe bereits gegoogelt jedoch nichts gefunden.. Ich hab eine Farbschwäche, war noch nicht beim Arzt wollte jedoch fragen ob jemand von euch die Farbe Rot ebenfalls leuchtend/schimmernd sieht? Rot flackert und schimmert bei mir schon fast als wäre sie fließend, es ist nicht bei jedem Rot ton..

...zur Frage

Hund von einer Tierschutzorganisation trotz Vollzeitjob?

Hallo, ich bin am überlegen, einen Hund aus einer Tierschutzorganisation zu mir zu holen. Hundeerfahrung habe ich bereits. Ich arbeite an 4 Tagen der Woche von 8 bis 16:30 habe jedoch 2 Stunden Mittagspause . Ist das in Ordnung für einen Hund oder wäre die Zeit die er allein verbringt zu viel ? Wie handhabt ihr das mit Job und Hund ?

...zur Frage

Atemnot - Reine Einbildung?

Hallo, Ich leide seit ungefähr einem Monat an Atemprobleme. Das fing eines Tages an als ich im Bett lag und auf einmal das Gefühl hatte das meine Atmung verschwindet. Seitdem muss ich immer ans Atmen denken wodurch meine Atmung viel schwerer wird. Wenn ich nicht daran denke und abgelenkt bin geht es mir super, ich habe keinerlei Beschwerden. Ich hab das auch nicht jeden Tag, 2 Wochen lang war komplett ruhe, jetzt ist es wieder schlimmer geworden. Ich war deshalb schon einmal im Krankenhaus, weil ich eine Panikattacke hatte, und schmerzen in der Brust. Sie hat mein Herz abgehoert und meinte es sei alles ok, das es Psychisch ist. Ich solle eine Psychotherapie machen, weil das mir helfen wird. Beim Hausarzt war ich auch schon, der hat meine Lunge abgehorcht und sagt es ist alles frei. Einmal war auch der Notarzt da, auch der hat nichts gefunden, weder beim Herzschlag, noch bei Lunge. Nur mein Puls war ein bisschen erhöht, was aber daran liegt dass ich total aufgeregt war. Jetzt zu meiner Frage, kann es sein dass ich mir das wirklich nur einbilde? Noch hinzukommt dass ich furchtbare Angst vor dem Tod habe (bin erst 16). Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll, es belastet mich sehr.

...zur Frage

Beim schlucken schmerzen und im Hals hinten stört etwas (als wäre da iwas stecken geblieben)?

Wie ihr im Titel rauslesen könnt, habe ich schmerzen beim schlucken, jedoch nur leicht am Tag und stark am Morgen. Jedoch ist das nicht mein Problem. Seit gestern fühlt es sich so an, als wär auf der "rechten Halsseite" etwas stecken geblieben. Beim Schlucken stört einfach irgendwas. Wisst ihr was das ist oder was man dagegen machen kann? Danke im voraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?