Atemnot: Welche Reaktion zeigt der Körper bei einer Allergie und ist das die gleiche wie bei Asthma?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich hatte mal eine allergische Reaktion und habe seitdem ein Asthmaspray. Mir kam es damals vor als wäre meine Lunge nur noch 2 mm groß. konnte kaum noch einatmen und habe nach ein paar Minuten unheimliche Schmerzen bekommen. Tage danach noch Muskelkater durch das verkrampfte einatmen. Seitdem aber alles in Ordnung. Wenn mal wieder was kommt ,dann habe ich das Spray und wenig später ist alles wieder in Ordnung.

Allergien wirken sich unterschiedlich aus:

Prinzipiell kann jeder Stoff in unserer Umwelt zum Auslöser einer Allergie werden - vom Apfel bis zur Zwiebel, vom Angorafell bis zur Zahnpasta. Für 20.000 Substanzen ist nach vorsichtigen Schätzungen eine allergieauslösende Wirkung bekannt.

Dabei zeigen sich die allergischen Symptome:

  • . . am Auge: Bindehautentzündung, Lidschwellung,

  • . . in den Atemwegen: Heuschnupfen (saisonaler Schnupfen), Dauerschnupfen, Schwellungen der Atemwege, Asthmatische Beschwerden,

  • . . an der Haut: Nesselsucht (Urtikaria), Angioödem / Quincke-Ödem, Ekzeme, Neurodermitis,

  • . . im Magen-Darm-Trakt: Übelkeit, Durchfall, Magenschleimhautentzündung.

http://www.daab.de/was_ist_all.php

Ich reagiere auf Nüsse- vor allem Walnüsse- mit asthmaähnlichen Beschwerden.

0

Du bringst 3 verschiedene Symptome durcheinander.

1: Atemnot kann alles mögliche sein, sogar ein Herzinfarkt.

2: Allergien, können gelegentlich Atemnot diurch Verengung der Bronchien auslösen

3: Asthma ist eine chronische Verengung der Atemwege. Die Ursache ist nicht nur Allergie.

Danke für die Antwort. Ich meinte, wenn Atemnot als Symptom vorliegt, was macht der Körper bei einer Allergie und was bei Asthma. Asthma ist neben anderen Reaktionen eine Verengung der Bronchien. Ist das auch bei einer Allergie der Fall oder ist das Symptom (Atemnot) das gleiche aber es schwillt z.B. der Hals an und es liegt nicht an den Bronchien?

0

Danke für den Hinweis auf die Ungenauigkeit. Ich meinte, wenn Atemnot als Symptom vorliegt, was macht der Körper bei einer Allergie und was bei Asthma. Asthma ist neben anderen Reaktionen eine Verengung der Bronchien. Ist das auch bei einer Allergie der Fall oder ist das Symptom (Atemnot) das gleiche aber es schwillt z.B. der Hals an und es liegt nicht an den Bronchien?

0
@Schmaus

Bei einer Allergie ist beides möglich, erstens der Bronchospasmus, die Verkramppfung der Lunge als auch eine Schleimhautschwellung im Mund NasenRachnebereich. Die jeweilige Atemnot kann der Arzt unterscheiden.

0

Hilfreich ist genügend Wassertrinken und Salzaufnahme.Anleitung zu entnehmen aus dem Taschenbuch" Wasser die gesunde Lösung"

Ich habe eine Pflasterallergie, habe aber noch nie Atemnot gehabt.

Was möchtest Du wissen?