Atemnot und Platzangst / Selbsthilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einbildung ist das ganz sicher nicht - lass am Besten mal die Blutwerte checken - Atembeschwerden gehören zu den Symptomen eines Eisenmangels, da bei einem Mangel das Blut zu wenig Sauerstoff transportiert und das löst natürlich Angst aus - ebenso wie innere Unruhe, Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit, Herzrasen oder Kopfschmerzen. Am ehesten treten die Symptome bei Stress auf da sich durch Stress der Sauerstoffbedarf erhöht.

Zum Thema "Eisenmangel" kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.


https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einen Termin beim Hausarzt, um Lungenprobleme auszuschließen. Evtl. hyperventilierst Du auch bei Stress, das kann chronisch werden. http://www.onmeda.de/symptome/hyperventilation.html

Du kannst versuchen 3 x "normal" zu atmen und den 4. Atemzug sehr tief ein- und aus. Das ist erst sehr unangenehm, aber nach ca. 1 bis 2 Minuten wirst Du ruhiger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Platzangst ist es NICHT, sondern Claustrophobie = Enge-Angst

Platzangst ist AGORAPHOBIE (agora griech Platz, Fläche...)

Mach Dich schlau über CLAUSTROPHOBIE, eventuell wird Dir ein Psychologe eine psycho-somatische REHA empfehlen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?