atemnot und kratzen im hals?

3 Antworten

Könnte eine Allergie oder Asthma sein.Ich habe auch oft Halsweh und Atembeschwerden,nur ohne Husten.Bei mir sind es die Mandeln,das könnte ja bei dir auch sein.Es kommt ja auch ständig wieder.

bei auftretende symptome ist es besser nach den ursachen zu forschen, meisst liegt es an unsere verkehrte ernährungsform. schau mal hier vielleicht findest deine symptomen und kannst sie eventuell für immer auschalten, vorausgesezt du bist dafür bereit. wenn es athsma sein sollte mit fasten hast du es in eine woche gelösst. www.bfgev.de/index.php?option=com_glossary&Itemid=48

Geh mal schleunigst zu einem Allergologen und erzähl das dort... du spielst möglicherweise mit deinem Leben, wenn du das schleifen lässt.

Ich vermute, dass du mindestens eine Allergie hast!

Viel Glück!

ok.. ich hab das aber schon seit mind. 5 jahren..nur dass es immer stärker wird..aber danke für die antwort

0

Weise Hustenschleim klumpen?

Hallo ich bin etwa seit 4 Tagen krank ( Grippe ) eigentlich jetzt nichts so schlimmes aber ständig spüre ich so einen bitteren widerlichen Geschmack in meinem Mund und dann ziehe ich automatisch aus meinen Nebenhöhlen oder aus dem Rachen einen dicken großen weisen Klumpen ( vermute Hustenschleim ) kann mir jemand helfen was das ist oder wie ich das schnell weg kriege weil alles schmeckt da durch bitter und ständig muss man sie Auswirgen !

...zur Frage

Husten. Schlaf. Kratzen im Hals

Hi. Ich habe seit vorgestern nachts ein Kratzen im Hals. Vorgestern bin ich um 2 Uhr nachts aufgewacht und dann hatte ich so ein Kratzen im Hals. Habe gehustet aber es hat nicht geholfen und hatte auch kein Husten. Dann habe ich Wasser getrunken und Emser Lutschtabletten gelutscht. Danach ging es und ich konnte wieder einschlafen. Und gestern nacht war es genau dasselbe. Nur dass ich da um halb drei aufgewacht bin. Was ist das?
Das hatte ich sonst nicht. Und über Tag habe ich zwischendurch auch ein Kratzen im Hals aber es kommt kein Husten raus. Was ist das?

...zur Frage

Husten durch kratzen im Hals - Hausmittel? Tee?

Hey, ich bin seit einigen Tagen krank (leichte Bronchitis) es ist aber mittlerweile eindeutig besser. Der Husten ist sogut wie weg, mein Hals tut nicht mehr weh aber es ist eine Art leichtes kitzeln im meinem Hals wodurch ich husten muss. Das husten lindert dieses kitzeln aber nicht wodurch das husten immer weiter geht ohne eine Linderung (natürlich huste ich da jetzt nicht 1h am Stück vor mich hin).

Was genau könnt ich dagegen machen? Gibt es vielleicht einen Tee der gut für den Hals wäre? Ich hab momentan nur so Früchtetee der, wie ich finde, nicht so schön beruhigend ist. Sonst irgendwelche Ideen?

...zur Frage

Seit Erkältung sehr viel schleim im Hals?

Also vor 5 Wochen war ich ziemlich erkältet, Husten,Schnupfen und hatte eben auch viel schleim, sagte der Arzt. Aber seit ungefähr 4 Wochen habe ich die Erkältung überstanden und trotzdem habe ich immer noch sehr viel schleim also ich hab das Gefühl dass da soviel ist dass das gar nicht weggeht. Ich ziehe mich warm an und esse auch kein Eis oder sowas.. hattet ihr das auch mal und wisst vielleicht wann das so weggeht weil das echt nervig ist.. Danke MfG

...zur Frage

Husten und Atemnot = Asthma?

Hallo,

Ich habe seit fast zwei Wochen einen Husten, meistens trocken aber manchmal auch mit Schleim. Wir denken, dass es sich um einen "normalen" Husten handelt. Nehme seither dreimal täglich Umckaloabo. Trotzdem wird es nicht wirklich besser. Ich habe einmal vergessen das Medikament zu nehmen und hatte daraufhin starke Hustenanfälle. Ich habe das Gefühl, dass die Hustentropfen es einigermaßen in Schach halten, aber nicht wirklich zur vollständigen Heilung beitragen. Ca. 1-3 mal täglich spüre ich dann eine Art Kratzen im Hals und bekomme daraufhin so starken sehr trockenen Husten, dass ich kaum Luft bekomme und minutenlang total stark husten muss. Ich versuche dann etwas zu trinken oder ein Hustenbonbon zu nehmen. Wir haben neben Umckaloabo auch versch. hömöopathische Mittel, eine Salbe zur äußerlichen Anwendung + Wärmekissen und über mehrere Tage lang stündlich Zwiebelsaft mit Zucker probiert. Leider hat alles nicht wirklich Erfolg gezeigt. Wenn keine Besserung kommt, gehe ich zum Arzt. Jetzt habe ich aber oft gelesen, dass sowas auch Asthma sein kann. Könnte das auf mich zutreffen? LG!

...zur Frage

Erstverschlimmerung kann sie auch erst nach 2 Wochen auftauchen?

Homöophatie...
Nach der Einnahme etwas Kreislaufprobleme danach ging es mir für c.a fast 2 Wochen gut und jetzt kehren Symtome stärker zurück... Kann das die Erstverschlimmerung sein??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?